SUSE verleiht erstmals Kunden-Awards auf der SUSE Exchange in London und München | SUSE Communities

SUSE verleiht erstmals Kunden-Awards auf der SUSE Exchange in London und München

Share
Share

Anlässlich unseres 30-jährigen Jubiläums in diesem Jahr haben wir die SUSE Customer Awards ins Leben gerufen, um die Erfolge unserer Kunden zu würdigen. Wir erhielten für unsere Kunden in EMEA 20 Nominierungen in zwei Kategorien:

 

  • Digitaler Trendsetter – für die innovativste Anwendung von SUSE Lösungen
  • Excellence in Business Transformation – für herausragende Geschäftsergebnisse, die durch Lösungen von SUSE erzielt wurden.

 

Die beiden Preisträger wurden am letzten Donnerstag auf den SUSE Exchange-Veranstaltungen in London und München bekannt gegeben. Dort diskutierten Führungskräfte aus der Technologiebranche darüber, wie globale Unternehmen die Herausforderungen in den Bereichen Enterprise Container Management und Cloud Native Security meistern.

 

In London präsentierte Adam Spearing, Chief Revenue Officer von SUSE, Arm als Gewinner in der Kategorie „Excellence in Business Transformation“. In München überreichte Ivo Totev, Chief Operating Officer von SUSE, den Preis für „Digital Trendsetter“ an die SICK AG.

 

Hier erfahren Sie mehr über die Preisträger:

 

Excellence in Business Transformation EMEA – Arm

Arm mit Hauptsitz in Cambridge, UK, ist ein weltweit führender Entwickler von geistigem Eigentum (IP) für Halbleiter. Die energieeffizienten Prozessordesigns und Softwareplattformen des Unternehmens haben bis heute in mehr als 230 Milliarden Chips fortschrittliches Computing ermöglicht und sichern den Betrieb von Produkten vom Sensor über das Smartphone bis hin zum Supercomputer.

Arm verwendet SUSE Linux Enterprise Server (SLES) und SUSE Linux Enterprise Micro (SLE Micro) sowie SUSE Rancher für seine IT-Architektur. Der Tech-Stack ermöglicht es dem Arm-Ecosystem und den Partnern, Produkte und Lösungen mit einer professionell unterstützten Linux-Distribution zu entwickeln. Auf diese Weise wird die Entwicklung zu einer unternehmensweiten Zusammenarbeit und findet nicht länger in  Silos auf Einzelrechnern statt.

Die Partner von Arm bringen eine große Vielfalt an Hardware- und Softwarelösungen auf den Markt, die in Cloud-Rechenzentren, HPC-Systemen, 5G-Netzwerken und Edge-Gateways zum Einsatz kommen.

 

Digital Trendsetter EMEA – SICK AG

Die SICK AG ist ein etablierter deutscher Sensor- und Applikationslösungsanbieter für die produzierende Industrie und ein weltweiter Technologie- und Marktführer. Von der Fabrikautomation bis zur Prozessautomation kommen die intelligenten Sensoren und Applikationen des Unternehmens zum Einsatz zum Beispiel in Produktionsanlagen, Logistikzentren, Recyclinganlagen, Kraftwerken oder Raffinerien. So sorgen Sensoren der SICK AG unter anderem dafür, dass in Produktionsanlagen Menschen und Roboter sicher zusammenarbeiten, am Flughafen Koffer in das richtige Flugzeug verladen werden und Energieerzeuger die zulässigen Emissionswerte nicht überschreiten.

Die SICK AG ist seit Jahren SUSE Anwender und verwendet SUSE Produkte wie SUSE Linux Enterprise Server und SUSE Rancher für ihre Unternehmens-IT-Services. Seit 2021 nutzt SICK auch SLE Micro – ein unveränderliches Betriebssystem für containerisierte Workloads – für sein Kundenangebot im Bereich der industriellen Automatisierung. Dies ermöglicht eine neue Ebene des IT-Managements für industrielle Automatisierungslösungen in der Produktion.

„In typischen industriellen Fertigungsumgebungen sind betriebliche Technologien zur Steuerung von Automatisierungssystemen nur sehr schwer in IT-Systeme zu integrieren. Der Einsatz von SLE Micro, k3s, Rancher und NeuVector in unseren Industrielösungen schlägt die Brücke zwischen Produktion und IT. Für unsere Kunden ermöglichen die oben genannten Komponenten Standardisierung, Sicherheit und Compliance auf Enterprise-IT-Niveau über den gesamten Lebenszyklus der Automatisierungslösung“ so Dr. Stefan Odermatt, Senior Vice President Global Business Center Systems Research & Development bei SICK Sensor Intelligence, der die Auszeichnung in München persönlich entgegennahm.

Preisverleihung an die SICK AG auf der SUSE Exchange München: Ivo Totev, SUSE – Dr. Stefan Odermatt, SICK AG – Holger Pfister, SUSE (von rechts nach links)

 

Wir gratulieren Arm und der Sick AG zu ihren Lösungen!

 

Dr. Stefan Odermatt von SICK AG und Andrew Wafaa von Arm Limited haben im Rahmen des Siegerpakets jeweils einen exklusiven Pass für die nächste SUSECON 2023  erhalten. Wir freuen uns darauf, sie dort wieder auf der Bühne zu sehen.

Die Vorbereitungen für die SUSECON 2023 laufen auf Hochtouren. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, schauen Sie sich die Höhepunkte unserer diesjährigen virtuellen SUSECON2022 an unter https://susecon.com

 

Share
(Visited 1 times, 1 visits today)
742 views