Die wichtigsten Funktionen

icon icon

Modernisieren Sie Ihre IT-Umgebung. Optimieren Sie das Systemmanagement und den Betrieb und reduzieren Sie Betriebskosten, indem Sie ...

Read More

icon icon

Modernisieren Sie Ihre IT-Infrastruktur. Steigern Sie Ihre Effizienz und setzen Sie Innovationen schneller um, ohne die herkömmliche...

Read More

icon icon

Beschleunigung von Innovationen. Stärken Sie Ihre DevOps-Teams, indem Sie die Einführung von Open Source erleichtern und Support f...

Read More

icon

Modernisieren Sie Ihre IT-Umgebung. Optimieren Sie das Systemmanagement und den Betrieb und reduzieren Sie Betriebskosten, indem Sie hybride IT-Silos durchbrechen. Die SUSE Linux Enterprise-Plattform auf einheitlicher Codebasis trägt dazu bei, IT-Systemsilos zu überwinden, und fungiert als Bindeglied zwischen herkömmlicher und softwaredefinierter Infrastruktur. Dies ermöglicht die einfache Migration von Anwendungs-Workloads, verbessert das Systemmanagement und erleichtert die Umstellung auf Container.

Schützen Sie Ihre Investitionen in herkömmliche Infrastruktur durch die Verbindung konventioneller und softwaredefinierter Infrastruktur, um einen kostenintensiven Austausch zu vermeiden. Stellen Sie Ihre IT-Infrastruktur in Ihrem eigenen Tempo um, indem Sie neue Technologien einsetzen und gleichzeitig die aktuelle IT-Infrastruktur nutzen.

×
icon

Modernisieren Sie Ihre IT-Infrastruktur. Steigern Sie Ihre Effizienz und setzen Sie Innovationen schneller um, ohne die herkömmlichen IT-Infrastruktursäulen – Stabilität, Sicherheit und bewährte Standards – zu gefährden, indem Sie Ihre IT-Infrastruktur mit einer Modular+-Infrastruktur effizienter machen.

Vereinfachen Sie die Migration in die Cloud oder Multi-Cloud und profitieren Sie von Hyperscalern. Mit dem Cloud-agnostischen Design von SUSE Linux Enterprise und Bring-Your-Own-Subscription können Sie leicht in die Public Cloud wechseln oder diese nutzen – Alibaba, Azure, AWS, Google, IBM, Oracle.

×
icon

Beschleunigung von Innovationen. Stärken Sie Ihre DevOps-Teams, indem Sie die Einführung von Open Source erleichtern und Support für Automatisierung, Projekterstellung und Message Oriented Middleware bieten. Beschleunigen Sie die Annahme von Open Source-Innovationen, indem Sie sich über SUSE Package Hub mit der Entwickler-Community verbinden. Sobald Sie für den Wechsel von Dev-Sandbox zu Ops bereit sind, können Sie ganz einfach mit wenigen Klicks von der Community-Linux-Distribution openSUSE Leap auf SUSE Linux Enterprise umstellen.

Erfüllen Sie die sich schnell ändernden Anforderungen moderner Entwickler- und DevOps-Teams mit Management- und Überwachungsfunktionen wie RabbitMQ, Prometheus und Maven. Zudem bietet sich Ihren Teams damit die Flexibilität, Workloads überall auszuführen. Die multimodale Architektur von SUSE Linux Enterprise versetzt Sie in die Lage, Ihre traditionellen und softwaredefinierten Infrastrukturen zu verbinden, sodass Sie frei innovieren und geschäftskritische Workloads über lokale und Public Cloud-Umgebungen hinweg einfach bereitstellen und auf diese umstellen können.

×
icon

Modernisieren Sie Ihre IT-Umgebung. Optimieren Sie das Systemmanagement und den Betrieb und reduzieren Sie Betriebskosten, indem Sie hybride IT-Silos durchbrechen. Die SUSE Linux Enterprise-Plattform auf einheitlicher Codebasis trägt dazu bei, IT-Systemsilos zu überwinden, und fungiert als Bindeglied zwischen herkömmlicher und softwaredefinierter Infrastruktur. Dies ermöglicht die einfache Migration von Anwendungs-Workloads, verbessert das Systemmanagement und erleichtert die Umstellung auf Container.

Schützen Sie Ihre Investitionen in herkömmliche Infrastruktur durch die Verbindung konventioneller und softwaredefinierter Infrastruktur, um einen kostenintensiven Austausch zu vermeiden. Stellen Sie Ihre IT-Infrastruktur in Ihrem eigenen Tempo um, indem Sie neue Technologien einsetzen und gleichzeitig die aktuelle IT-Infrastruktur nutzen.

icon

Modernisieren Sie Ihre IT-Infrastruktur. Steigern Sie Ihre Effizienz und setzen Sie Innovationen schneller um, ohne die herkömmlichen IT-Infrastruktursäulen – Stabilität, Sicherheit und bewährte Standards – zu gefährden, indem Sie Ihre IT-Infrastruktur mit einer Modular+-Infrastruktur effizienter machen.

Vereinfachen Sie die Migration in die Cloud oder Multi-Cloud und profitieren Sie von Hyperscalern. Mit dem Cloud-agnostischen Design von SUSE Linux Enterprise und Bring-Your-Own-Subscription können Sie leicht in die Public Cloud wechseln oder diese nutzen – Alibaba, Azure, AWS, Google, IBM, Oracle.

icon

Beschleunigung von Innovationen. Stärken Sie Ihre DevOps-Teams, indem Sie die Einführung von Open Source erleichtern und Support für Automatisierung, Projekterstellung und Message Oriented Middleware bieten. Beschleunigen Sie die Annahme von Open Source-Innovationen, indem Sie sich über SUSE Package Hub mit der Entwickler-Community verbinden. Sobald Sie für den Wechsel von Dev-Sandbox zu Ops bereit sind, können Sie ganz einfach mit wenigen Klicks von der Community-Linux-Distribution openSUSE Leap auf SUSE Linux Enterprise umstellen.

Erfüllen Sie die sich schnell ändernden Anforderungen moderner Entwickler- und DevOps-Teams mit Management- und Überwachungsfunktionen wie RabbitMQ, Prometheus und Maven. Zudem bietet sich Ihren Teams damit die Flexibilität, Workloads überall auszuführen. Die multimodale Architektur von SUSE Linux Enterprise versetzt Sie in die Lage, Ihre traditionellen und softwaredefinierten Infrastrukturen zu verbinden, sodass Sie frei innovieren und geschäftskritische Workloads über lokale und Public Cloud-Umgebungen hinweg einfach bereitstellen und auf diese umstellen können.

Finden Sie heraus, was sich bei der neuesten Version geändert hat

Technische Daten

Mindestsystemanforderungen für die Installation

  • Lokale Installation: 512 MiB RAM, empfohlen 512 MiB Auslagerung
  • 2 GiB verfügbarer Festplattenspeicher (8,5 GiB für alle Muster)
  • 16 GiB für Snapshot/Rollback des Betriebssystems

Empfehlungen für spezielle Einsatzzwecke

  • 512 MiB bis 4 GiB RAM, mindestens 256 MiB pro CPU
  • 4 GiB Festplattenspeicher, 16 GiB für Snapshot/Rollback des Betriebssystems
  • Netzwerkschnittstelle (Ethernet, Wireless oder Modem)
  • Für virtuelle Hostserver (Xen) – Mindestens 512 MiB RAM für jeden virtuellen Hostserver

Peer Insights

Bewertungen des SUSE Linux Enterprise Server durch Kollegen aus dem gleichen Fachgebiet – verifiziert von Gartner.

quote icon

„Stabil, zuverlässig, kostengünstig, schnell. Als Linux-Lösung gehört sie zu den besten auf dem Markt und verfügt über zahlreiche qualifizierte Informationsspezialisten weltweit.“

Read full review ›
quote icon

„Der SUSE Linux Enterprise Server lieferte mit seinen umfangreichen Funktionen, wie Sicherheit, robuster Storage, Softwareentwicklung und Support, die von uns gewünschten Ergebnisse.“

Read full review ›
quote icon

„Eine der besten Linux-Distributionen weltweit. Sie hat es uns ermöglicht, sichere Umgebungen für die Entwicklung von Anwendungen zu erstellen, die potenzielle Migration auf diese Art von Systemen in Betracht zu ziehen und die Kompatibilität der Anwendungen zu überprüfen.“

Read full review ›

Buy or Try