Datenschutzrichtlinien


Präambel:

In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, wie die SUSE Gruppe („SUSE“, „SUSE Gruppe“, „wir“, „uns“ und „unsere/r/s“) personenbezogene Daten erhebt und verwendet, wenn Sie unsere Website besuchen und/oder unsere Services nutzen. „Personenbezogene Daten“ sind alle Daten, die sich auf Sie persönlich beziehen oder die Ihre Identität preisgeben, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Benutzerverhalten. Wir bei SUSE sind der Überzeugung, dass die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, vertraulich behandelt und rechtskonform verwendet werden müssen.

Name und Adresse des Verantwortlichen:

Der Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:
SUSE Software Solutions Germany GmbH
Maxfeldstraße 5
90409 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0) 911 74053 0
E-Mail: privacy@suse.com

Name und Adresse unseres Datenschutzbeauftragten:

Unser rechtmäßig ernannter Datenschutzbeauftragte ist: Stefan Eigler
TÜV Rheinland i-sec GmbH
Am Grauen Stein
51105 Köln, Deutschland
Telefon: +49 (0) 221 56783 504
E-Mail: stefan.eigler@i-sec.tuv.com

Personenbezogene Daten, die erhoben werden, wenn Sie unsere Website oder Services ohne Registrierung nutzen:

Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken besuchen, ohne sich zu registrieren oder anzumelden, können wir trotzdem über den Browser Daten, einschließlich personenbezogene Daten, von Ihnen erfassen, zum Beispiel:

  • IP-Adresse und entsprechender Netzwerkstandort
  • Genaue Uhrzeit (einschließlich Zeitzone) Ihrer Anfrage
  • Metadaten und Inhalte Ihrer Anfrage
  • Details zu Ihrem Browser und Betriebssystem

Wir nutzen die von Functional Software, Inc https://www.sentry.io bereitgestellten Services, um unserem Team für Serverwartung und -sicherheit die Analyse von Fehlern und möglichen Bedrohungen in Echtzeit zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, der zur Wahrung unserer berechtigten Interessen die Verarbeitung von Daten zulässt, die technisch erforderlich sind, um eine stabile, sichere und funktionierende Website sicherzustellen. Diese Daten werden nach 90 Tagen gelöscht. Die Datenschutzrichtlinie von Functional Software Inc für Sentry.IO ist unter https://sentry.io/privacy/ verfügbar. Darüber hinaus speichern wir auch die oben genannten Daten für einen Zeitraum, der 30 Tage nicht überschreitet, lokal.

Personenbezogene Daten, die erhoben werden, wenn Sie sich für die Nutzung unserer Website oder Services registrieren:

Neben den personenbezogene Daten, die erhoben werden, wenn Sie unsere Website oder Services ohne Registrierung nutzen, können einige Funktionen unserer Website und Services nur verwendet werden, wenn Sie sich registrieren und anmelden. Zu den personenbezogenen Daten, die wir erheben, nachdem Sie sich registriert und/oder angemeldet haben, gehören u. a.:

  • Personenbezogene Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer
  • Informationen zu Ihrem Unternehmen wie Name des Unternehmens, E-Mail-Adresse, Stellenbezeichnung, Adresse, Telefonnummer
  • Anmeldeberechtigungen und zugehörige Informationen wie Sicherheitsfragen/-antworten oder Token
  • Produkte oder Services, an denen Sie möglicherweise interessiert sind
  • Rechnungsinformationen (falls zutreffend) wie Kreditkartennummern oder Bankdaten
  • Informationen, die Sie uns im Zusammenhang mit einer Bewerbung zur Verfügung stellen (falls zutreffend)
  • Alle weiteren Informationen, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Online-Services bereitstellen, z. B. Beiträge in Foren, Kommentare, ausgefüllte Umfragen usw.

Solche Daten werden entweder auf Grundlage eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO) oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO) verarbeitet. Im letzteren Fall können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine informelle Mitteilung an die oben angegebene E-Mail-Adresse senden oder indem Sie Ihre Einstellungen auf unserer Website entsprechend ändern. Daten, die bei der Registrierung oder für die Dauer der Gültigkeit Ihres Kontos erhoben werden, werden von uns solange gespeichert, wie Sie auf unserer Website registriert sind. Wenn Sie Ihr Konto auf unserer Website kündigen möchten, können Sie dies jederzeit tun, indem Sie uns eine Anfrage an privacy@suse.com senden. Bitte beachten Sie, dass die Kündigung Ihres Kontos bedeutet, dass Sie unsere Services nicht mehr nutzen können. Bestimmte Daten wie Beiträge in Foren und Kommentare können länger gespeichert bleiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zulässt, um beispielsweise die Funktionsfähigkeit und Nutzbarkeit von Online-Services wie Foren sicherzustellen. Rechtliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Um die missbräuchliche Verwendung unserer Services zu verhindern, werden Ihre IP-Adresse und die genaue Uhrzeit Ihrer Registrierung und/oder Anmeldung ebenfalls gespeichert. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zulässt, die technisch erforderlich sind, um eine stabile, sichere und funktionierende Website sicherzustellen.

Datenübermittlung innerhalb der SUSE Gruppe:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich innerhalb der SUSE Gruppe, es sei denn, wir teilen Ihnen ausdrücklich etwas anderes mit. Die Daten, die wir zur Erbringung von Services verarbeiten, werden nur auf Servern der SUSE Gruppe in Provo, Utah, USA, gespeichert. Die Übermittlung Ihrer Daten an die weltweiten Einheiten der SUSE Gruppe sowie der Zugriff darauf sind vollständig durch Standardvertragsklauseln geschützt.

Bitte beachten Sie jedoch, dass das SUSE Konto, wenn Sie ein solches erstellen, derzeit auch als Micro Focus Konto gültig ist. Zur Legitimierung und Sicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben SUSE und Micro Focus eine umfassende Vereinbarung zur Datenverarbeitung („DVV“) geschlossen. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass von einem Unternehmen der Micro Focus Gruppe aus auf Ihre personenbezogenen Daten zugegriffen werden kann, können Sie Ihr SUSE Konto löschen, indem Sie eine Anfrage per E-Mail an privacy@suse.com senden.

Verwendung von Cookies:

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind Daten, die Ihnen zugewiesen sind und von Ihrem Browser gespeichert werden. Sie können unsere Cookies jederzeit blockieren, indem Sie die entsprechende Einstellung in Ihrem Browser ändern. Cookies, die bereits gespeichert wurden, können von Ihnen jederzeit gelöscht werden. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Blockieren oder Löschen von Cookies nicht mehr alle Funktionen auf unserer Website vollumfänglich nutzen können. Rechtsgrundlage für unsere Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zulässt, die technisch erforderlich sind, um eine stabile, sichere und funktionierende Website sicherzustellen und Ihnen ein personalisiertes Erlebnis auf unserer Website zu bieten (z. B. durch marketingrelevante Analysen). Weitere Informationen darüber, welche Cookies wir verwenden, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie und in den relevanten Abschnitten unten.

Ihre Rechte als betroffene Person

Als betroffene Person haben Sie die folgenden Rechte:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung und Löschung der personenbezogenen Daten
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Nachdem Sie uns einen solchen Widerruf mitgeteilt haben, beeinflusst dies die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und kann Auswirkungen auf die Services haben, die wir für Sie erbringen können.

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer erforderlichen Interessensabwägung verarbeiten, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung (insbesondere) nicht erforderlich ist, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, was in der folgenden Beschreibung der jeweiligen Funktionen näher beleuchtet werden soll. Wenn Sie ein solches Widerspruchsrecht ausüben, bitten wir Sie um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in der beschriebenen Weise verarbeiten dürfen. Wenn Sie uns Ihre Gründe darlegen, überprüfen wir die Umstände und werden die Verarbeitung der Daten entweder stoppen und/oder diese anpassen oder überzeugende Argumente vorbringen, um die Datenverarbeitung fortzusetzen.

Sie können natürlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbe- und Analysezwecken jederzeit widersprechen. Sie können uns Ihren Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken über die oben in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten mitteilen.

Sie können sich auch an den Datenschutzbeauftragten von SUSE (siehe oben) wenden oder an die für SUSE zuständige Aufsichtsbehörde: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach
+49 (0) 981 180093-0
poststelle@lda.bayern.de

SUSE Customer Center:

Wenn Sie das SUSE Customer Center („SCC“) nutzen, können wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten, um Ihre Support-Subscription zur Nutzung der SCC-Website und zugehörigen Kanäle zu erfüllen. Zu solchen Daten gehören u. a. Kontaktdaten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse) sowie Daten bezüglich Ihrer Support-Subscription (erworbene Subscriptions, aktueller Systemstatus, Annahme von Bestimmungen und Bedingungen, Uhrzeiten und Dauer der Anmeldung). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO für die personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung eines Vertrags verarbeiten, sowie Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zulässt, die technisch erforderlich sind, um eine stabile, sichere und funktionierende Website sicherzustellen. Wir speichern die betreffenden Daten in SCC, solange Sie Ihr Konto bei uns unterhalten.

SUSE Kundensupport:

Im Rahmen der Erbringung des Kundensupports können wir personenbezogene Daten von Ihnen anfordern, die es uns ermöglichen, Ihnen den qualitativ hochwertigen Support bereitzustellen, den Sie von uns erwarten. Zu solchen personenbezogenen Daten können u. a. Ihre Kontaktdaten gehören (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse) sowie Angaben zur Kontoerstellung und -führung (z. B. Benutzername, Kennwort, Sicherheitsfragen). Wir verwenden diese personenbezogenen Daten, um Ihr Konto in unseren Customer Relationship Management-Systemen („CRM“) zu erstellen und zu unterhalten, um Ihnen zu ermöglichen, Supportanfragen einzusenden und zu verfolgen (z. B. über unsere Weboberfläche oder über unsere Live-Support-Tools), um Fehler- und Telemetriedaten im Zusammenhang mit Ihren Supportanfragen hochzuladen und um die Wirksamkeit des Supports, den wir unseren Kunden bereitstellen, statistisch auszuwerten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO für die personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung eines Vertrags verarbeiten. Wir bewahren Ihre kontobezogenen personenbezogenen Daten sowie alle personenbezogenen Daten auf, die Sie uns freiwillig im Rahmen der Supportanfrage für die Dauer Ihrer Supportvereinbarung mit uns übermitteln. In Bezug auf die von Ihnen an uns übersendeten Fehler- und Telemetriedaten (z. B. Protokolldateien, Speicher-Dumps) müssen Sie sicherstellen, dass diese unter keinen Umständen personenbezogene Daten enthalten. Wir löschen solche Daten innerhalb von 30 Tagen nach Lösung des Problems. Von daher müssen Sie Maßnahmen zur Sicherung der betreffenden Daten ergreifen, bevor Sie sie an uns senden.

Eloqua:

Wir verwenden den Eloqua-Service von Oracle Corporation für die optimale Kommunikation mit unseren Kunden. Dafür erfassen und verarbeiten wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen. Zu solchen personenbezogenen Daten können u. a. Ihre Kontaktdaten gehören (z. B. Name, E-Mail-Adresse) sowie Angaben zur Kontoerstellung (z. B. Benutzername, Kennwort, Sicherheitsfragen). Wir verwenden auch die Eloqua-Funktion SureShot, um die Gültigkeit von E-Mail-Adressen zu überprüfen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, nach dem es in unserem berechtigten Interesse liegt, eine effiziente Kommunikationsmethode mit unseren Kunden und Partnern aufrechtzuerhalten sowie diesen Kunden und Partnern die Entscheidung zu ermöglichen, ob und wie sie ihre Daten an uns senden.

Die erhobenen personenbezogenen Daten von Ihnen werden auf den Eloqua Cloud Service-Servern von Oracle Corporation gespeichert. Da sich diese Server außerhalb des EWR befinden können, haben wir sichergestellt, dass die Übermittlung der betreffenden Daten gemäß Standardvertragsklauseln erfolgt. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie Ihr Konto bei uns unterhalten. Die Oracle-Datenschutzrichtlinie für Eloqua ist unter https://www.oracle.com/uk/legal/privacy/marketing-cloud-data-cloud-privacy-policy.html verfügbar.

Pivotal:

Wir verwenden Aptean Pivotal CRM für die Interaktion mit unseren Kunden und Partnern. Die personenbezogenen Daten, die Sie an uns senden (z. B. durch Erstellung eines Kontos, um unsere Website und unsere Services zu verwenden, oder anderweitig durch Interaktion mit unseren Vertriebs-, Marketing- oder technischen Mitarbeitern), werden in Pivotal gespeichert, um die direkte Interaktion mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen sowie eine effiziente Analyse und Berichterstellung für uns (einschließlich durch Kombination der Daten mit Daten aus anderen Quellen wie Eloqua) zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b für die Fälle, in denen Sie bereits eine vertragliche Beziehung mit der SUSE Gruppe unterhalten, sowie Art. 6 Abs. 1 Buchst. f, nach dem es in unserem berechtigten Interesse liegt, Daten zu verarbeiten, die wir für eine verbesserte und fokussierte Kommunikation mit unseren Kunden und Partnern benötigen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie Ihr Konto bei uns unterhalten.

Bugzilla:

Wir verwenden die Bugzilla-Infrastruktur, um Errata in unseren Produkten und Services einzureichen und zu verfolgen. Wenn Sie unsere Bugzilla-Schnittstelle verwenden möchten, müssen wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten. Zu solchen personenbezogenen Daten können u. a. Ihre Kontaktdaten gehören (z. B. Name, E-Mail-Adresse), Angaben zur Kontoerstellung und -führung (z. B. Benutzername, Kennwort, Sicherheitsfragen) sowie personenbezogene Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung der Bugzilla-Schnittstelle freiwillig übermitteln. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO für unsere Kunden und Partner und Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO für alle anderen betroffenen Personen. Auch wenn Ihr Konto gelöscht wird, können bestimmte Daten für unbestimmte Zeit in den von Ihnen eingereichten oder kommentierten Bug-Reports aufbewahrt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der betreffenden Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, nach dem wir Daten speichern können, die für die langfristige Funktionstüchtigkeit und Verfügbarkeit unserer primären Methode zur Verwaltung und Darstellung von Errata erforderlich sind.

Fate:

Wir verwenden die FATE-Infrastruktur, um Funktionen für unsere Produkte und Services einzureichen und zu verfolgen. Wenn Sie unsere FATE-Schnittstelle verwenden möchten, müssen wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten. Zu solchen personenbezogenen Daten können u. a. Ihre Kontaktdaten gehören (z. B. Name, E-Mail-Adresse), Angaben zur Kontoerstellung und -führung (z. B. Benutzername, Kennwort, Sicherheitsfragen) sowie personenbezogene Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung der FATE-Schnittstelle freiwillig übermitteln. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO für unsere Kunden und Partner und Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO für alle anderen betroffenen Personen. Auch wenn Ihr Konto gelöscht wird, können bestimmte Daten für unbestimmte Zeit in den von Ihnen eingereichten oder kommentierten Funktionsanforderungen aufbewahrt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der betreffenden Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, nach dem wir Daten speichern können, die für die langfristige Funktionstüchtigkeit und Verfügbarkeit unserer primären Methode zur Verwaltung und Darstellung von Funktionen erforderlich sind.

Newsletter:

Sie können unseren Newsletter abonnieren, in dem wir Sie über unsere Produkte, Services und Angebote informieren. Wir sind auf Ihre Einwilligung angewiesen, um Ihre Subscription-Anforderung für den Newsletter zu verarbeiten und zu erfüllen. Wir verwenden ein „Double-Opt-in-Verfahren“ für Ihre Subscription für unseren Newsletter. Nach Ihrer Erstregistrierung für die Subscription senden wir Ihnen eine E-Mail an die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich registriert haben, und bitten um Ihre Bestätigung (z. B. indem Sie auf die E-Mail antworten oder auf einen darin enthaltenen Link klicken). Wenn Sie die Subscription nicht innerhalb der relevanten Frist bestätigen, wird Ihre Subscription-Anforderung automatisch gelöscht. Wir speichern zudem die von Ihnen verwendete IP-Adresse und die Uhrzeit der Registrierung und Bestätigung, damit wir Ihre Subscription überprüfen und Missbrauch verhindern können. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, der zur Wahrung unserer berechtigten Interessen die Verarbeitung von Daten zulässt, die technisch erforderlich sind, um eine stabile, sichere und funktionierende Website sicherzustellen.

Ihre E-Mail-Adresse muss zwingend angegeben werden, damit wir Ihre Subscription-Anforderung überprüfen und die Newsletter-E-Mails an Sie senden können. Alle weiteren Daten, die Sie an uns senden, sind völlig freiwillig. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung für den Newsletter jederzeit widerrufen und die Subscription beenden. Dieser Widerruf kann durch Klicken auf den in jeder Mail vorhandenen Link erfolgen oder durch entsprechende Änderung Ihrer Einstellungen auf unserer Website.

Wenn wir den Newsletter an Sie senden, können wir Ihr Benutzerverhalten mithilfe von „Web Beacons“ (auch Internet-Tags, Pixel-Tags oder Clear GIFs genannt) auswerten. Über diese Web Beacons können Dritte wie wir Informationen abrufen, z. B. die IP-Adresse des Computers, über den Sie die Seite, auf der das Beacon angezeigt wird, heruntergeladen haben, die URL der Seite, auf der das Beacon angezeigt wird, die Uhrzeit, zu der die Seite mit dem Beacon angezeigt wurde, den zur Anzeige der Seite verwendeten Browser und die von Dritten in Cookies eingestellten Informationen. Wir können die obigen erhobenen Daten von Ihnen zu folgenden Zwecken mit den Informationen aus den Web Beacons in den Newslettern verknüpfen:

  • um zu verstehen, welche von uns gesendeten E-Mail-Nachrichten von Ihnen geöffnet wurden;
  • um zu verstehen, wie Sie unsere Produkte und Services verwenden und damit interagieren;
  • um unsere Produkte und Services zu verbessern;
  • um Ihr HTML-E-Mail-Erlebnis zu optimieren;
  • um Ihnen relevantere Inhalte bereitzustellen; und
  • um Ihnen keine weiteren E-Mails mehr zuzusenden, wenn wir mit der Zeit feststellen, dass Sie unsere E-Mail-Nachrichten nicht mehr öffnen.

Wenn Sie die Verwendung von Web Beacons unterbinden möchten, können Sie in Ihrer E-Mail-Anwendung oder -Software angeben, dass HTML-E-Mails als „Nur Text“ angezeigt werden sollen, und damit möglicherweise die Verwendung einiger Web Beacons verhindern.

Livechat:

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, in Echtzeit mit einem unserer Mitarbeiter zu chatten, haben wir die vom Drittanbieter LiveChat, Inc bereitgestellte Funktion integriert, dessen Datenschutzrichtlinie hier aufgerufen werden kann: https://www.livechatinc.com/legal/privacy-policy/#main. Um diese Funktion zu nutzen, müssen Sie einwilligen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO), dass Sie bestimmte personenbezogene Daten wie Ihren Name und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Dies ist erforderlich, um Ihnen eine persönliche Erfahrung zu ermöglichen und um sicherzustellen, dass wir Ihnen eine Aufzeichnung des Chats zusenden können. Darüber hinaus kann der Service automatisch weitere Informationen speichern, zum Beispiel das Betriebssystem, den Gerätetyp und die Anwendungsversion.

Google Analytics:

Diese Website nutzt den Web-Service Google Analytics zur Analyse Ihrer Besuche. Wir stellen diesen Service für Marketing- und Werbungszwecke sowie zur Auswertung der Websiteanforderungen bereit. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, da die Verfolgung der zuvor genannten Zwecke in unserem berechtigten Interesse liegt. Um diese Auswertung vorzunehmen, speichert Google Analytics Cookies in Ihrem Browser. Während Google bestimmte Informationen verarbeiten kann, die verwendet werden können, um Sie zu identifizieren, stellt unsere Konfiguration durch beispielsweise IP-Maskierung und Unkenntlichmachen von Daten sicher, dass nur allgemeine Daten verarbeitet werden. Sie können der Erhebung und Verarbeitung von Daten jederzeit widersprechen, indem Sie die Einstellung in Ihrem Browser so ändern, dass die Speicherung von Cookies verhindert wird. Weitere Einzelheiten zu Cookies im Allgemeinen und Google Analytics-Cookies im Speziellen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Informationen darüber, wie Google Daten verwendet, die von Partnern an Google gesendet werden, finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/partner-sites.

6Sense:

Wir nutzen die Services von 6Sense Insights, Inc. („6Sense“), die uns eine analysebasierte Lösung zur Verfügung stellen, mit der wir mehr Informationen über potenzielle Kunden erhalten und uns bei der Entscheidung helfen, wann und wie wir mit ihnen in Interaktion treten sollten. Dafür können wir Ihre Daten (z. B. Vertriebsdaten, Webdaten/Daten zur Websiteaktivität und Informationen über potenzielle Kunden) an 6sense übermitteln. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, da es in unserem berechtigten Interesse liegt, eine Plattform zur Generierung und Verwaltung von potenziellen Kunden bereitzustellen und aufrechtzuerhalten, die es uns ermöglicht, besser mit unseren Kunden und potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Die Datenschutzrichtlinie von 6sense ist unter https://6sense.com/privacy-policy/ verfügbar.

Digital River:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Einkäufe online über unseren Online-Shop zu tätigen. Wir nutzen einen Drittanbieter, Digital River, um die Bestellungen auszuführen. Sie müssen personenbezogene Daten bereitstellen, damit Ihre Bestellung ausgeführt werden kann (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO). Die Datenschutzrichtlinie von Digital River ist unter https://www.digitalriver.com/privacy-policy/ verfügbar.

DoubleClick Ad Exchange:

Zwar integrieren wir keinen Code und keine Funktionen von DoubleClick, doch nutzt diese Website das Online Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Benutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern und um zu vermeiden, dass ein Benutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sogenannte Conversions erfassen, die einen Bezug zu Anzeigeanfragen haben. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Benutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden, und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder auf eine unserer Anzeigen geklickt haben. Sofern Sie bei einem Service von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht angemeldet haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch entsprechende Konfiguration Ihrer Browsersoftware, insbesondere führt die Unterdrückung von Cookies von Drittanbietern dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domäne „www.googleadservices.com“ unter https://www.google.com/settings/ads blockiert werden, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungskampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung Ihrer Browser Firefox, Internet Explorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen auf dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO. Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.com/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090. Informationen zum Datenschutz bei Google allgemein erhalten Sie unter https://www.google.com/intl/en/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google gehört dem EU-US Privacy Shield an, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Social Media-Plugins:

Derzeit nutzen wir folgende Social Media-Plugins auf unserer Website:

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Dabei setzen wir die Zweiklick-Lösung ein. Das bedeutet, dass bei einem Besuch von Ihnen auf unserer Website zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plugins gesendet werden. Sie können den Anbieter des Plugins über das markierte Feld, über die ersten Buchstaben des Anbieters oder über dessen Logo identifizieren. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, über die Schaltfläche direkt mit dem Plugin-Anbieter zu kommunizieren. Der Plugin-Anbieter erhält die Information, dass Sie die betreffende Seite auf unserer Website besucht haben, nur, wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren. Darüber hinaus werden die in Teil 1, Abschnitt 3 dieser Datenschutzrichtlinie genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook und Xing wird die IP-Adresse nach Angabe dieser Anbieter sofort nach deren Erhebung in Deutschland anonymisiert. Wenn das Plugin aktiviert wird, werden Ihre personenbezogenen Daten an den betreffenden Plugin-Anbieter gesendet und dort gespeichert (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA). Da die Plugin-Anbieter die Datenerhebung mithilfe von Cookies ausführen, empfehlen wir, über die Sicherheitseinstellungen in Ihrem Browser alle Cookies zu löschen, bevor Sie auf das ausgegraute Feld klicken.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Darüber hinaus liegen uns keine Informationen in Bezug auf die Löschung der erhobenen Daten durch die Plugin-Anbieter vor.

Der Plugin-Anbieter speichert die erhobenen Daten über Sie als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Nutzung erfolgt (auch für nicht angemeldete Benutzer) mit dem Ziel, entsprechende Werbung zu schalten und andere Benutzer im sozialen Netzwerk über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Erstellung dieser Benutzerprofile. Um dieses Recht durchzusetzen, müssen Sie sich an den Plugin-Anbieter wenden. Über die Plugins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Benutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Benutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

Die Datenübermittlung findet statt, unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plugin-Anbieter haben und bei Ihrem Konto angemeldet sind. Wenn Sie bei Ihrem Konto bei dem Plugin-Anbieter angemeldet sind, werden Ihre auf unserer Website erhobenen Daten direkt mit diesem Konto verknüpft. Wenn Sie auf die aktivierte Schaltfläche klicken und die Seite beispielsweise verlinken, speichert der Plugin-Anbieter diese Information auch in Ihrem Benutzerkonto und teilt sie öffentlich mit Ihren Kontakten. Wir empfehlen, dass Sie sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig abmelden, bevor Sie die Schaltfläche aktivieren, da Sie so verhindern können, dass der Plugin-Anbieter eine Verknüpfung mit Ihrem Profil herstellt.

Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung der Daten durch den Plugin-Anbieter entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Datenschutzrichtlinien der betreffenden Anbieter. In diesen Datenschutzrichtlinien finden Sie zudem weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plugin-Anbieter sowie die URLs für deren Datenschutzrichtlinien:

Google Ireland Limited, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=en. Google gehört dem EU-US Privacy Shield an, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications und http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook gehört dem EU-US Privacy Shield an, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn gehört dem EU-US Privacy Shield an, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter gehört dem EU-US Privacy Shield an, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Integration von YouTube-Videos:

Wir können YouTube-Videos in unsere Website integrieren. Diese Videos sind unter http://www.youtube.com gespeichert und können direkt über unsere Website abgespielt werden. Die Integration aller dieser Videos erfolgt im erweiterten Datenschutzmodus. Das bedeutet, dass keine Daten über Sie als Benutzer an YouTube übermittelt werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Die in Absatz 2 genannten Daten werden nur übermittelt, wenn Sie die Videos abspielen. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübermittlung.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die betreffende Seite auf unserer Website besucht haben. Darüber hinaus werden die in Teil 1, Abschnitt 3 dieser Datenschutzrichtlinie genannten Daten übermittelt. Die Datenübermittlung findet statt, unabhängig davon, ob Sie ein Benutzerkonto bei YouTube haben, bei dem Sie angemeldet sind, oder ob kein Benutzerkonto vorhanden ist. Wenn Sie bei Google angemeldet sind, werden Ihre Daten direkt mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten mit Ihrem YouTube-Profil verknüpft werden, müssen Sie sich vor Aktivierung der Schaltfläche abmelden. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt (auch für nicht angemeldete Benutzer) insbesondere, um entsprechende Werbung zu schalten und andere Benutzer im sozialen Netzwerk über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Erstellung dieser Benutzerprofile. Um dieses Recht durchzusetzen, müssen Sie sich an YouTube wenden.

Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung der Daten durch YouTube entnehmen Sie bitte der Datenschutzrichtlinie. Hier finden Sie zudem weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und gehört dem EU-US Privacy Shield an, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.