Zur Erfüllung der globalen Nachfrage nach hochwertigem Stahl laufen die Produktionsprozesse bei voestalpine 24 Stunden am Tag. Mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications kann die voestalpine group-IT GmbH die unternehmenskritischen Fertigungsprozesse des Konzerns unterbrechungsfrei unterstützen. Die speziell für SAP Lösungen entwickelte SUSE Plattform bietet ein hohes Maß an Stabilität, Verfügbarkeit und Performance. Dies trägt dazu bei, die digitalisierten, eng verzahnten Produktionslinien zuverlässig mit minimalem Managementaufwand in der IT zu betreiben.

Überblick

Der voestalpine Konzern für Technologieund Investitionsgüter produziert qualitativ hochwertige Produkte und Systemlösungen aus Stahl und anderen Metallen. Mit Hauptsitz in Linz in Österreich ist voestalpine ein führender Partner der Automobilindustrie und Konsumgüterbranche in Europa. Darüber hinaus arbeitet der Konzern mit Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt sowie der Öl- und Gasbranche weltweit zusammen. Die voestalpine
group-IT GmbH ist der konzernale IT-Dienstleister und für das Management von IT Anwendungen, Rechenzentren und Netzwerken im Konzern zuständig.

Die Herausforderung

Eine Welt ohne Stahl ist nur schwer vorstellbar. Das Material wird unter anderem für Autos, Flugzeuge, Schiffe, Brücken, Straßen und Eisenbahnschienen genutzt. Ebenso wird es in Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen, Geschirrspülern und Kühlschränken verwendet.

Um die Nachfrage nach hochwertigem Stahl und anderen Metallen zu erfüllen, betreibt voestalpine globale Fertigungsprozesse 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr. Dabei verlässt sich der Konzern auf geschäftskritische SAP Anwendungen, die unterbrechungsfrei die Produktionslinien unterstützen. Der Konzern verfügt über Produktionsstätten in fast jeder Zeitzone auf der ganzen Welt, unter anderem in Australien, Brasilien, Singapur, Japan und den USA. Da die voestalpine group-IT GmbH die SAP Anwendungen für alle Standorte im zentralen Rechenzentrum betreibt, darf es hier keine Ausfallzeiten geben.

Als die voestalpine group-IT GmbH auf der Suche nach einer neuen SAP Landschaft für alle vier Geschäftsbereiche des Konzerns war, sollten die IT-Abläufe gestrafft und optimiert werden. Die voestalpine groupIT GmbH hat eine umfassende Evaluation unterschiedlicher Architekturen durchgeführt, um sicherzustellen, dass die neue SAP Landschaft eine Verfügbarkeit rund um die Uhr gewährleisten kann. Im Anschluss an die Auswahl der zugrunde liegenden Hardware hat sich das Unternehmen nach einem zuverlässigen und stabilen Betriebssystem umgeschaut.

„SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications ist eine enorm stabile Plattform mit einer hervorragenden Verfügbarkeit – sie funktioniert einfach. Und obwohl wir einige sehr große SAP Anwendungen mit Datenbanken größer als 2 TB und Tausenden von Benutzern betreiben, ist die Performance konsistent sehr gut.“

SUSE Lösung

Die voestalpine group-IT GmbH entschied sich für SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications als strategisches Betriebssystem für die neue SAP Landschaft. Die sehr enge Zusammenarbeit zwischen SUSE und SAP hat gleich zu Beginn das Interesse an dem Angebot von SUSE geweckt. Die Tatsache, dass SAP Produkte wie SUSE Linux Enterprise Server sowohl für produktive als auch für Entwicklungsumgebungen nutzt, unterstreicht die Zuverlässigkeit der Plattform und gab der voestalpine group-IT GmbH das Vertrauen, die richtige Wahl getroffen zu haben. SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications ist speziell für den Betrieb von SAP Software optimiert. Mit der Auswahl dieses Betriebssystems war die voestalpine group-IT GmbH bereit für die Einführung der innovativen In-MemoryPlattform SAP HANA.

Die voestalpine group-IT GmbH implementierte die neue SAP Architektur mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications auf Servern von Cisco in Kombination mit Virtualisierungstechnologien von VMware und einer Speicherlösung von NetApp.

Hoch zufrieden konnte sich die voestalpine group-IT GmbH davon überzeugen, dass SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications extrem zuverlässig ist. Die voestalpine group-IT GmbH hat ebenfalls sehr positive Erfahrungen mit dem Support-Team von SUSE gemacht. Besonders schätzt das Unternehmen die enge Zusammenarbeit zwischen SUSE und SAP, um Fragen und Probleme unkompliziert, gemeinsam zu adressieren.

Darüber hinaus nutzt die voestalpine group-IT GmbH die Vorteile von SUSE Manager für das regelmäßige Aktualisieren und Patchen von 200 Systemen mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications. So minimiert das Unternehmen den Aufwand und bleibt auf dem neuesten Stand.

Die Ergebnisse

Die meisten SAP Systeme werden mittlerweile auf SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications betrieben. Dadurch profitiert die voestalpine group-IT GmbH von hoher Verfügbarkeit, Stabilität und Performance sowie einem einfachen Management. Der Konzern hat nun eine enorm stabile Plattform mit einer hervorragenden Verfügbarkeit. Und obwohl die voestalpine group-IT GmbH einige sehr große SAP Anwendungen mit Datenbanken größer als 2 TB und Tausenden von Benutzern betreibt, ist die Performance permanent sehr gut.

Als Ergebnis der optimierten Updateprozesse konnte die voestalpine group-IT GmbH die Wartungsfenster verkleinern, die Verfügbarkeit geschäftskritischer Systeme maximieren und die Sicherheit erhöhen. Die Möglichkeit, Patches noch regelmäßiger zu installieren, hilft der Gruppe zudem, schneller von Leistungsverbesserungen zu profitieren.

Dank SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications kann die voestalpine group-IT GmbH sicherstellen, dass das breite Portfolio an SAP Anwendungen jeden Tag, rund um die Uhr, störungsfrei läuft. Dadurch bleibt der Konzern bei der Fertigung im Plan und kann Branchenpartner zuverlässig mit Stahl- und Metallprodukten beliefern. Die Partner benötigen die Produkte, um hochwertige Autos, Züge, Kühlschränke und andere Waren herzustellen.

Auf der Grundlage der Erfahrung mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications empfiehlt die voestalpine groupIT GmbH die Plattform intern für alle neuen SAP Lösungen. Dieser Ansatz führte zu einem Grad der Standardisierung, den der Konzern mit anderen Betriebssystemen in der Vergangenheit nicht erreichen konnte.

Die voestalpine group-IT GmbH ist mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications sehr zufrieden. SUSE ist zu einem überaus verlässlichen Partner geworden, und die voestalpine group-IT GmbH freut sich schon auf die weitere Zusammenarbeit mit dem SUSE Team, um die IT-Infrastruktur durch Verbesserungen und Automatisierung noch weiter voranzubringen und dem Markt einen Schritt voraus zu bleiben.