SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications

SAP-Lösungen unter Linux

SUSE Lösungen für SAP-Umgebungen unterstützen Unternehmen bei der Transformation ihrer vorhandenen Infrastrukturen zur Steigerung der Flexibilität und zur Verbesserung des Kundenservice in der digitalen Wirtschaft. SUSE und SAP arbeiten seit fast zwei Jahrzehnten gemeinsam an Innovationen. SUSE Linux Enterprise Server war das erste Betriebssystem für SAP HANA und ist weiterhin die Referenz-Entwicklungs­plattform für die SAP-S/4HANA-Plattform.

Die Transformation Ihres Unternehmens dient der Reduzierung von Komplexität und der „Live“-Ausführung – SUSE bietet einzigartige Funktionen und Support, damit Sie Ihre vorhandene IT-Infrastruktur reibungslos in SAP S/4HANA überführen können.

Fördermitglied

SAP Co-Innovation Lab
SAP-Umgebungen
SAP HANA
SAP S/4HANA
Bereitstellung in der Cloud
Entdecken Sie SAP HANA
SAP-Umgebungen

Success Story

Improved SAP System Performance by up to 60%

Find Out More

White Paper

Best Practices for High Availability for SAP Applications

Learn More

White Paper

Powering SAP Services with Speed and Agility in the Private Cloud

Find Out More

Höhere Leistung

Eine hohe Leistung ist unternehmens­kritischen Anwendungen unverzichtbar. Produktions­systeme, mit denen sich Daten zu Transaktionen oder Analysen nicht rechtzeitig bereitstellen lassen, können Produktivitätsverluste und sinkende Kunden­zufriedenheit bedeuten.

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications zeichnet sich durch seine konstant hohe Leistung aus – selbst bei maximaler CPU- und RAM-Auslastung. Da SUSE Linux Enterprise Server als Referenz-Entwicklungs­plattform für SAP-Software genutzt wird, arbeiten SUSE und SAP gemeinsam daran, das Linux-BS auf Spitzenleistung zu optimieren. Mit Funktionen wie dem Seitencache-Limit und Anpassungs­optionen im Installations­assistenten stehen die Tools zur Verfügung, die eine hohe Leistung für SAP-Vorgänge gewährleisten.

Ausfallzeiten reduzieren

Müssen Ihre SAP-Workloads ständig den höchsten Verfügbarkeits­anforderungen Ihrer SAP-Bereitstellung entsprechen? Wählen Sie eine zuverlässige Basis für Ihre unternehmens­kritischen SAP-Workloads. Mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications stehen Ihnen integrierte Funktionen für die Geschäftskontinuität zur Verfügung. Dazu zählt eine integrierte Clustering-Lösung für physische und virtuelle Linux-Systeme, die automatische Wiederherstellung von SAP HANA-Datenbanken und das vollständige System-Rollback, mit dem sich Fehler bei Änderungen rückgängig machen lassen.

  • Mit SUSE Linux Enterprise High Availability Extension lassen sich Hochverfügbarkeits-Cluster dank der grafischen Bedienoberfläche leichter konfigurieren.
  • Mit System Replication Resource Agents verkürzt sich die Wieder­herstellungsdauer für SAP HANA von Stunden auf Minuten.
  • Beim vollständigen System-Rollback lassen sich unerwartete Fehler nach Konfigurationsänderungen oder Service Pack-Aktualisierungen mit einem Klick rückgängig machen.

SUSE Linux Enterprise Live Patching Extension ist eine optionale Funktion, die die Ausfallzeit bei Sicherheitsfixes eliminiert – ohne Abstriche bei der Anwendungsleistung.

Schnellere Anwendungs­bereitstellung

Die Markteinführungszeit für neue Lösungen ist von zentraler Bedeutung, wenn es darum geht, Kunden zum richtigen Zeitpunkt mit den passenden Angeboten zu erreichen, bevor es andere tun. Wählen Sie die einzige Linux-Plattform, mit der sich nicht nur das Betriebssystem schneller installieren und konfigurieren lässt, sondern auch SAP BPM, ERP und sonstige Anwendungen, SAP HANA und der gesamte Hochverfügbarkeits­stapel. SUSE stellt für die Einrichtung Ihrer komplett Linux-basierten SAP S/4HANA-Umgebung Funktionen für die S/4HANA-Migration bereit, um mit Linux weniger vertrauten Windows-Administratoren die Umstellung zu erleichtern.


SAP HANA

Tech-Cast

Automatisieren Sie Ihr System mit SAP HANA

Tech-Cast ansehen

Lösungsleitfaden

Leitfaden zur Sicherheits­optimierung des Betriebssystems für SAP HANA

Weitere Informationen

Einrichtungs­handbuch

SAP HANA-Scale-out mit SUSE Manager

Weitere Informationen

Anwenderbericht

SAP IT-Abteilung senkt dank SUSE die Gesamtbetriebs­kosten

Weitere Informationen

Stellen Sie die führende Linux-Plattform für SAP HANA bereit.

Wenn Sie SAP HANA – die SAP-Technologie für In-Memory-Computing der nächsten Generation – ausführen, sollten Sie sicherstellen, dass das zugrundeliegende Betriebssystem Ihrer Wahl die unternehmens­gerechte Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Verwaltbarkeit und Sicherheit bietet, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden.

SUSE Linux Enterprise Server ist eine Referenz-Entwicklungs­plattform, mit der SAP SAP HANA und S/4HANA entwickelt. Dank der integrierten Funktionen, mit denen sich Ausfallzeiten und Sicherheitsrisiken für die SAP HANA-Datenbank reduzieren lassen, ist SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications die führende Plattform für SAP HANA, die derzeit in mehr als 95 % aller SAP HANA-Installationen eingesetzt wird.

Hochverfügbarkeit mit automatisiertem Failover

Seit 2011 arbeiten SUSE und SAP gemeinsam daran, die Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit von SAP HANA zu verbessern, damit Kunden ihre Implementierungen für mehrere Knoten und große Big Data-Umgebungen ausweiten können. Zur Sicherstellung der Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery kann SAP HANA Ihr SAP HANA-System innerhalb desselben Data Center oder über zwei Data Center hinweg replizieren. Diese Funktion heißt „SAP HANA-System­reproduktion“. SUSE unterstützt diese Funktion durch die Bereitstellung von zwei Ressourcenagenten für Kunden, um die Hochverfügbarkeit zu gewährleisten und SAP HANA-Systeme zügig innerhalb von Minuten statt Stunden wieder­herzustellen.

Sicherheits­optimierung über das Betriebssystem

Mindestens genauso wichtig wie die Sicherheit der SAP HANA-Datenbank ist die Sicherheit des zugrundeliegenden Betriebssystems. Viele Hackerangriffe sind auf das Betriebssystem und nicht direkt auf die Datenbank ausgerichtet. Sobald sich ein Hacker Zugriff verschafft hat und über ausreichend Zugriffsrechte verfügt, kann er oder sie mit dem Angriff auf die laufende Datenbank­anwendung fortfahren.

SUSE verfügt im Bereich der IT-Sicherheit für Linux-Betriebssysteme über langjährige Erfahrung und bietet ein umfassendes Sicherheitspaket für SUSE Linux Enterprise Server, um Systeme vor Sicherheitsvorfällen jeder Art zu schützen. Zur weiteren Verbesserung der Sicherheits­standards speziell für SAP HANA hat SUSE den Leitfaden Sicherheitsoptimierung des Betriebssystems für SAP HANA und den zugehörigen Tech-Cast veröffentlicht.

Unkompliziertes Management mit SUSE Manager

Mit SUSE Manager können Sie eine Vielzahl von Linux-Systemen effizient verwalten und stets auf dem neuesten Stand halten. Dies erfolgt durch die Verbindung von SUSE Manager mit Paket- und Aktualisierungs­quellen in Form von Repositorys. Mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications vereinfachen Sie die Bereitstellung von SAP-Umgebungen, da der Installations­assistent für die SAP-Umgebung in SUSE Manager integriert ist. So können Sie SUSE Manager als zentrale Verwaltungs­konsole für Installation, Konfiguration und Überwachung Ihrer SAP-Systeme nutzen. SUSE stellt einen technischen Leitfaden – Konfigurieren eines Scale-out-Szenarios für SAP HANA mit SUSE Manager – zur Verfügung, in dem beschrieben wird, wie der SUSE Manager-Server installiert wird und verwendet werden kann, um Ihr SAP HANA-Scale-out-Szenario zu aktualisieren. Erfahren Sie mehr über das Bändigen Ihrer IT mit SUSE Manager.

Unvergleich­liche Leistung

SUSE Linux Enterprise Server für SAP-Anwendungen ist ein empfohlene Betriebssystem für SAP HANA und zeichnet sich durch konstant hohe Verfügbarkeit und Leistung aus – selbst bei maximaler CPU- und RAM-Auslastung. Erfahren Sie mehr über unsere SAP-Lösungen oder besuchen Sie die Produktseite von SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications.

SAP S/4HANA

Höhere Unternehmens­flexibilität mit Lösungen für die digitale Transformation von SUSE

Mit BPM- und ERP-Software von SAP mit SAP HANA auf software­definierten Infrastrukturlösungen von SUSE verfügen Sie über die Plattform für die digitale Transformation für S/4HANA. So können Sie die stabile, sichere und hochgradig flexible Infrastruktur bereitstellen, die SAP-Kunden benötigen, um sich zu wirklich digitalen Unternehmen weiterzuentwickeln. Über den Newsletter der Gartner Group „Die digitale Transformation mit SUSE vorantreiben“ können Sie auf einen kostenlosen Bericht zu Anwendungs­beispielen für SAP HANA und Informationen von SUSE zur Planung Ihres Digitalisierungs­vorhabens zugreifen.

Bereitstellung in der Cloud

Erhöhte Flexibilität zur Erfüllung der Geschäfts­anforderungen

Ziel Ihrer Investitionen ist es, den aktuellen Erfordernissen mit einer schnellen Wertschöpfung gerecht zu werden und zugleich auf spätere Anforderungen vorbereitet zu sein. Das Cloud-Computing als Bereitstellungsmodell breitet sich rasant aus. Flexiblere Cloud-Systeme werden sich voraussichtlich am besten für das hoch dynamische Geschäftsumfeld eignen. SUSE Linux Enterprise Server für SAP-Anwendungen basiert auf SUSE Linux Enterprise, einer Linux-Plattform, die sich in der Cloud bewährt hat:

  • SUSE Linux Enterprise Server wird für den Einsatz mit SAP Cloud-Lösungen wie SAP HANA Enterprise Cloud, SAP HANA One, SAP HANA Cloud Platform und SAP-zertifizierten Amazon EC2-Instanzen ausgewählt.
  • SUSE arbeitet eng mit den Marktführern im Bereich Virtualisierung und Cloud, VMware, Microsoft und Amazon EC2 zusammen.
  • SUSE pflegt ein umfangreiches Partnernetzwerk von Cloud-Anbietern auf der ganzen Welt.
  • SUESE bietet unternehmensweite Cloud-Infrastrukturen und -Services, die von OpenStack unterstützt werden.

SAP HANA unter Amazon Web Services (AWS)

Wenn Sie bei der Verwendung von SUSE Linux Enterprise Server auf Amazon EC2 eine vollständige SAP HANA-Instanz ausführen möchten, bietet AWS für einen schnellen Einstieg eine Referenz-Implementierung an, die einen SAP HANA-Cluster von 1 bis 5 Knoten startet und nur minimalen Aufwand erfordert. Verwenden Sie die AWS-Kurzanleitung zur Implementierung von SAP HANA, um einen Überblick über die Architektur sowie Links zur AWS CloudFormation-Vorlage zu erhalten, die die Installation automatisiert. Weitere Informationen erhalten Sie im AWS Marketplace.

SAP HANA auf AWS



SAP HANA unter Microsoft Azure

SUSE und Microsoft entwickeln gemeinsam ein Verfahren für die reibungslose Einführung von SAP HANA auf zweckgerichteten Cloud-Infrastrukturen mit zugehörigem Spitzensupport und Hochverfügbarkeit. Mit Microsoft Azure können Sie die größten SAP HANA-Workloads in der Cloud mit der nötigen Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit ausführen. Weitere Informationen finden Sie auf dem Azure Marketplace und im Bereitstellungsleitfaden für SUSE VMs für SAP-Anwendungen unter Azure.

SAP HANA unter Microsoft Azure


Entdecken Sie SAP HANA