SUSE Enterprise Storage ist eine intelligente softwaredefinierte Storage-Lösung auf Basis von Ceph-Technologie, mit der Sie die Storage-Infrastruktur Ihres Unternehmens umstellen und Kosten sparen können. Da sich das Storage-Ökosystem mit Software- und Hardware-Anbietern stetig weiterentwickelt, ist ein umfassendes Wissen über zusammen getestete Einzelkomponenten, die reibungslos zusammenarbeiten und unterstützt werden, von großer Bedeutung. Aus diesem Grund hat sich SUSE mit führenden Unternehmen im Bereich Storage-Technologie zusammengeschlossen, um gemeinsame Lösungen zu zertifizieren, Kunden beim Ausbau ihrer softwaredefinierten Storage-Infrastruktur zu unterstützen und sicherzustellen, dass sie alle Vorteile ihrer Investition ausschöpfen können.

So werden Sie SUSE Enterprise Storage Partner

Hardware

HPE

HPE und SUSE haben gemeinsam die Referenzarchitekturen für die Storage-Server-Serien HPE ProLiant und HPE Apollo erstellt. Dies ermöglicht Kunden die schnelle Bereitstellung einer Enterprise-fähigen softwaredefinierten Storage-Lösung auf Servern von HPE. SUSE Enterprise Storage war die erste Storage-Lösung auf Ceph-Basis, die von HPE zertifiziert, unterstützt und angeboten wurde.

SUSE und HPE Storage Sales Play Bundle Gemeinsame Lösungen von SUSE und HPE: Referenzarchitekturen und technisches Begleitmaterial:
Lenovo

Das Hardwareportfolio von Lenovo bietet die ganze Bandbreite der Merkmale und Funktionen, die zur Erfüllung der Anforderungen von kleinen und großen Unternehmen erforderlich sind. Lenovo-Server in Kombination mit Open Source-Infrastrukturlösungen von SUSE sorgen für verlässliches, sicheres und unternehmensgerechtes High Performance Computing.

SUSE und Lenovo Storage Sales Play Bundle Gemeinsame Lösungen von SUSE und Lenovo: Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
SUPERMICRO

SUPERMICRO und SUSE stellen in einem gemeinsamen Konzept eine branchenführende, kosteneffiziente, skalierbare, softwaredefinierte Storage-Lösung auf Basis von Ceph-Technologie bereit. SUSE Enterprise Storage bietet einen zentralen Objekt-, Block- und Datei-Storage mit unbegrenzter Skalierbarkeit von Terabyte auf Petabyte und ohne Single Points of Failure auf dem Datenpfad. SUPERMICRO bietet alle Flash- und Hybrid-Festplattenkonfigurationen für Leistung mit niedriger Latenzzeit und Kostenoptimierung.

SUSE und SUPERMICRO Storage Sales Play Bundle Gemeinsame Lösungen von SUSE und SUPERMICRO: Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
Cisco

Die Kooperation zwischen Cisco und SUSE sorgt bereits seit über 20 Jahren für geschäftlichen Mehrwert bei den gemeinsamen Kunden und Endbenutzern. Dank innovativer und kooperativer Entwicklung hat SUSE zur Förderung der Data Center-Geschäftslösungen von Cisco beigetragen und dafür gesorgt, dass Unified Computing System (UCS) von Cisco die Plattform der Wahl für Unternehmen ist, die zu softwaredefiniertem Storage, SAP HANA, OpenStack Cloud oder anderen Open Source-Produkten und -Lösungen auf Basis von SUSE Linux wechseln.

SUSE und Cisco Storage Sales Play Bundle Gemeinsame Lösungen von SUSE und Cisco: Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
Dell

Gemeinsam bieten Ihnen nur SUSE und Dell unternehmensgerechte, kostengünstige und unbegrenzte Skalierbarkeit für Ihren schnell wachsenden Storage-Bedarf. Es ist nun keine Segmentierung mehr zwischen Storage Tiers und keine Trennung zwischen Objekten und Blöcken notwendig – eine einheitliche Storage-Lösung für all Ihre strukturierten und nicht strukturierten Daten gewährleistet optimalen Benutzerkomfort, Automatisierung und Kontrolle für Ihre komplexen Storage-Anforderungen.

Dell EMC PowerEdge-Server Referenzarchitektur für SUSE Enterprise Storage 5

SUSE Enterprise Storage

SUSE CaaS Platform

SUSE und Dell Storage Sales Play Bundle
Intel

SUSE Enterprise Storage nutzt die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Prozessoren und Storage-Technologien von Intel, um IT-Abteilungen die Umstellung der Storage-Infrastruktur in Unternehmen zu ermöglichen. SUSE Enterprise Storage bietet hochgradig skalierbare, ausfallsichere und kosteneffiziente Storage-Cluster für Block-, Objekt- und Datei-Storage, die sich problemlos an veränderliche geschäftliche und Datenanforderungen anpassen. Die intelligente, softwaredefinierte Storage-Lösung erstellt selbstverwaltete verteilte Storage-Cluster mit automatischer Fehlerkorrektur und einfacher Skalierbarkeit von Terabyte auf Petabyte.

Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
Fujitsu

Zusammen bieten SUSE und Fujitsu Organisationen innovative, zuverlässige und offene Lösungen, die komplexes IT-Management vereinfachen und IT-Ausgaben senken können. Fujitsu bietet lokale, gehostete und cloudbasierte Lösungen – mit SUSE Linux Enterprise Server, SUSE OpenStack Cloud und SUSE Enterprise Storage – auf deren starke Leistung, Effizienz und Verlässlichkeit Unternehmenskunden zählen können.

Seagate

Die softwaredefinierte Storage-Lösung von Seagate und SUSE ermöglicht optimale Agilität und Kostenvorteile für die private Cloud-Infrastruktur. Sie bietet eine einheitliche Plattform, auf der strukturierte und unstrukturierte Daten nebeneinander bestehen können und als Datei, Block oder Objekt abgerufen werden können, je nach den Anforderungen der Anwendung. Die Kombination aus Open-Source-Software (Ceph), branchenüblichen Servern und den neuesten technologischen Innovationen auf den Festplatten und Storage-Systemen von Seagate reduziert die Markteinführungszeit und die Kosten, während sie einfach zu verwaltende Skalierbarkeit ermöglicht, die für künftige Anforderungen nötig ist.

Referenzarchitekturen und technisches Begleitmaterial:

Appliance

ProtoSoft AG

Die ProtoSoft AG ist ein Systemhaus mit dem Fokus auf Professional Services, Produktberatung, Software Entwicklung und Informationssicherheit. Weltweit schätzen Kunden die fundierten Branchenkenntnisse zur Erbringung effizienter Dienstleistungen und die Gewährleistung hoher Beratungsqualität. Mit SUSE Enterprise Storage offerieren wir eine Appliance mit der sich flexibel auf wechselnde Anforderungen reagieren lässt, welche eine einfache Bereitstellung und nahtlose Verfügbarkeit bietet.

Die ProtoBox ist eine Unified Enterprise Storage Appliance


Thomas-Krenn

Thomas-Krenn ist ein Server-Hersteller, der auf die direkte, schnelle und bequeme Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen für seine Kunden spezialisiert ist. Das Unternehmen hat sich im Markt als serviceorientierter Server-Spezialist etabliert und bedient eine Vielzahl von Kunden in ganz Europa. Thomas-Krenn kooperiert mit SUSE bei der Erstellung einer Appliance für SUSE Enterprise Storage, die Kunden einen schnellen Storage-Mehrwert ermöglicht und den für Entwicklung und Bereitstellung erforderlichen Aufwand reduziert.

SUSE Enterprise Storage und Thomas Krenn


Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:

Software

Commvault

Commvault Software ist eine unternehmensgerechte Datenplattform, die Module zur Sicherung, Wiederherstellung, Archivierung, Replikation und Suche von Daten umfasst. SUSE Enterprise Storage zählt zu den unterstützten Cloud Storage Targets laut Definition von Commvault.

Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
IBM Technology Support Services

Die Support-Angebote für softwaredefinierten Storage von IBM Technology Support Services unterstützen Sie bei der zuverlässigen Einführung von SUSE Enterprise Storage durch schnellen und präzisen Software-Support aus der Ferne. Enthalten sind wichtiger Support für tägliche Aktivitäten durch telefonischen und elektronischen Kontakt mit den Servicespezialisten von IBM, die umfassenden technischen Support zu SUSE oder Linux bieten. Sie erhalten Antworten auf Fragen zu Kompatibilität und Interoperabilität.

Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
Veritas

Veritas NetBackup ist eine führende Backup- und Recovery-Lösung für Data Center und hybride Clouds. Veritas NetBackup ist für SUSE Enterprise Storage über S3 zertifiziert.

Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
Micro Focus

Micro Focus Data Protector ist für SUSE Enterprise Storage zertifiziert und ermöglicht Unternehmen die Vereinfachung und Standardisierung von Datenschutz in physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen mit einer umfassenden Support-Matrix. Skalieren Sie auf Milliarden von Dateien, Geräten und Mediensystemen.

Veeam

Veeam steht für moderne Datensicherung, mit denen Kunden Risiken minimieren und gleichzeitig Kosten und Ausfallzeiten reduzieren können. SUSE Enterprise Storage ist ein unterstützter Festplattenarchiv-Storage, der als Zielspeicherort für Sicherungskopien verwendet werden kann.

Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
SEP

SUSE, SAP und SEP sind bestrebt, die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen, indem sie die für die anspruchsvollen Kundenumgebungen von heute erforderliche Funktionalität, Leistungsfähigkeit und Interoperabilität bereitstellen. Gemeinsam bieten sie erstklassige Lösungen zu einem optimalen Preis an, um Investitionen von Kunden in ihre IT-Infrastruktur zu implementieren, zu schützen und zu verbessern. SUSE, SAP und SEP sind nun eine Kooperation eingegangen und nutzen ihre branchenweit führende IT-Infrastruktur und ihre Anwendungstechnologien zur Bereitstellung einer umfassenden Datenschutzlösung für die SAP HANA-Umgebung.

SUSE Enterprise Storage und SEP Hybrid Backup and Disaster Recovery

HPE DMF

Das HPE Data Management-Framework optimiert die Verfügbarkeit von Daten und Storage-Ressourcen durch Ermöglichung einer hierarchischen, mehrstufigen Storage Management-Architektur. Daten werden anhand von Service Level und Geschwindigkeitsanforderungen, die durch den Administrator festgelegt werden, verschiedenen Stufen zugewiesen. SUSE Enterprise Storage wird durch S3 als Ziel für Cloud-Storage unterstützt.

Storage Made Easy

Storage Made Easy und SUSE Enterprise Storage bieten eine Multi-Cloud-Datenverwaltungs- und Datenschutzlösung, mit der Storage-Assets des Unternehmens vor Ort und in der Cloud vereinheitlicht werden.

File Fabric und SUSE Enterprise Storage ermöglichen die optimale Nutzung der Daten-Assets eines Unternehmens und bietet damit Vorteile und Kosteneffizienz ihres Storage-Portfolios, die vergleichbar mit einer Cloud-Lösung sind. Zugleich werden strenge Steuerungs- und Kontrollmöglichkeiten hinsichtlich gesetzlicher Auflagen und Sicherheitsrisiken wie Ransomware-Angriffen bereitgestellt. Vorhandene standortbasierte Storage-Infrastrukturen lassen sich vor Ort in Private Clouds umwandeln, sodass dem Unternehmen ein Storage-as-a-Service-Modell bereitgestellt werden kann. Lokaler Storage kann mit Public Clouds verbunden werden, die von File Fabric und SUSE Enterprise Storage fachgerecht als einheitliche hybride Cloud-Storage-Plattform verwaltet werden.

Storage Made Easy

PoINT Storage Manager

PoINT Storage Manager ist eine Archivierungssoftware, die eine mehrstufige Storage-Architektur aufrechterhält und inaktive Daten auf geeigneten sekundären Storage migriert und archiviert. Benutzer können eine hybride Cloud-Storage-Infrastruktur implementieren, indem sie Storage-Technologien bestmöglich nutzen und die Storage-Infrastruktur optimieren. Mit Unterstützung für SUSE Enterprise Storage können Kunden ihre ungenutzten Daten vom primären Storage in ihren Private Cloud-Storage archivieren und somit eine echte hybride Cloud-Strategie implementieren.

Point Storage und SUSE Enterprise Storage

Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien:
iTernity

SUSE Enterprise Storage-Lösungen ermöglichen ein einheitliches softwaredefiniertes Storage-Cluster, das Anwendungen mit zentralem Objekt-, Block- und Datei-Storage mit unbegrenzter Skalierbarkeit von Terabyte auf Petabyte umfasst. iTernity und SUSE arbeiten gemeinsam an der Bereitstellung vollständig softwaredefinierter Storage-Architekturen, die behördliche Anforderungen erfüllen und zugleich eine kostengünstige Lösung darstellen. iTernity Compliant Archive Software (iCAS) ist in SUSE Enterprise Storage integriert und ermöglicht die Verwendung verschiedener Standardlösungen für x86-Server zum Aufbau gesetzeskonformer Archive, die von Terabyte auf Petabyte skaliert werden können.

Referenzarchitekturen und Begleitmaterialien: