Die wichtigsten Funktionen

icon icon

Einfachere Verwaltung und Überwachung Ihrer Parallel Computing-Umgebung mit aktualisierten und unterstützten HPC-Tools und Dienstpr...

Read More

icon icon

Erweitert Ihre x86-64- und ARM-basierte HPC-Clusterumgebung auf die volle Hardwarepalette, die heute für HPC verwendet wird – von...

Read More

icon icon

Erhöhte Ressourceneffizienz und extreme Skalierung durch die Auslagerung der HPC-Verarbeitung an die Public und Hybrid Cloud mit akt...

Read More

icon

Einfachere Verwaltung und Überwachung Ihrer Parallel Computing-Umgebung mit aktualisierten und unterstützten HPC-Tools und Dienstprogrammen, einschließlich Tools für das Workload- und Cluster-Management.

×
icon

Erweitert Ihre x86-64- und ARM-basierte HPC-Clusterumgebung auf die volle Hardwarepalette, die heute für HPC verwendet wird – von kostengünstigen Geräten bis hin zu High-End-Supercomputern

×
icon

Erhöhte Ressourceneffizienz und extreme Skalierung durch die Auslagerung der HPC-Verarbeitung an die Public und Hybrid Cloud mit aktualisierten SLE-HPC-Images für Microsoft Azure und AWS

×
icon icon

Beschleunigte Innovation mit einem umfangreichen Ökosystem von Hardware- und Softwarepartnern, die einheitliche HPC-Stacks für die ...

Read More

icon icon

Hohe Skalierbarkeit, Effizienz und Leistung durch die Nutzung von Linux Clustering und die Leistungsfähigkeit des Parallel Computing...

Read More

icon icon

Von SUSE unterstütztes HPC-Modul für x86-64 und ARM64 für einfachen und zuverlässigen Zugriff auf anspruchsvolle HPC-Funktionen w...

Read More

icon

Einfachere Verwaltung und Überwachung Ihrer Parallel Computing-Umgebung mit aktualisierten und unterstützten HPC-Tools und Dienstprogrammen, einschließlich Tools für das Workload- und Cluster-Management.

×
icon

Erweitert Ihre x86-64- und ARM-basierte HPC-Clusterumgebung auf die volle Hardwarepalette, die heute für HPC verwendet wird – von kostengünstigen Geräten bis hin zu High-End-Supercomputern

×
icon

Erhöhte Ressourceneffizienz und extreme Skalierung durch die Auslagerung der HPC-Verarbeitung an die Public und Hybrid Cloud mit aktualisierten SLE-HPC-Images für Microsoft Azure und AWS

×
icon

Beschleunigte Innovation mit einem umfangreichen Ökosystem von Hardware- und Softwarepartnern, die einheitliche HPC-Stacks für die neuesten Supercomputer bereitstellen

×
icon

Hohe Skalierbarkeit, Effizienz und Leistung durch die Nutzung von Linux Clustering und die Leistungsfähigkeit des Parallel Computing auf verschiedenen Hardwareinfrastrukturen

×
icon

Von SUSE unterstütztes HPC-Modul für x86-64 und ARM64 für einfachen und zuverlässigen Zugriff auf anspruchsvolle HPC-Funktionen wie Slurm für das Workload-Management

×
icon

Einfachere Verwaltung und Überwachung Ihrer Parallel Computing-Umgebung mit aktualisierten und unterstützten HPC-Tools und Dienstprogrammen, einschließlich Tools für das Workload- und Cluster-Management.

icon

Erweitert Ihre x86-64- und ARM-basierte HPC-Clusterumgebung auf die volle Hardwarepalette, die heute für HPC verwendet wird – von kostengünstigen Geräten bis hin zu High-End-Supercomputern

icon

Erhöhte Ressourceneffizienz und extreme Skalierung durch die Auslagerung der HPC-Verarbeitung an die Public und Hybrid Cloud mit aktualisierten SLE-HPC-Images für Microsoft Azure und AWS

icon

Beschleunigte Innovation mit einem umfangreichen Ökosystem von Hardware- und Softwarepartnern, die einheitliche HPC-Stacks für die neuesten Supercomputer bereitstellen

icon

Hohe Skalierbarkeit, Effizienz und Leistung durch die Nutzung von Linux Clustering und die Leistungsfähigkeit des Parallel Computing auf verschiedenen Hardwareinfrastrukturen

icon

Von SUSE unterstütztes HPC-Modul für x86-64 und ARM64 für einfachen und zuverlässigen Zugriff auf anspruchsvolle HPC-Funktionen wie Slurm für das Workload-Management

Find out what's new in the latest release notes

Reference Architecture

SUSE Linux Enterprise High Performance Computing umfasst Unterstützung für die folgenden HPC-Services und -Funktionen:

  • Workload-Management (Slurm)
  • Remote- und parallele Shells
  • Tools zur Überwachung und Messung der Leistung
  • Überwachungstool für serielle Konsole
  • Cluster-Power-Management-Tool
  • Tool zur Ermittlung der Rechnerhardwaretopologie
  • Tool zur Überwachung von Arbeitsspeicherfehlern
  • Skalierbare Profilerstellungsbibliothek für MPI-Anwendungen (Message Passing Interface in Parallel Computing)
  • Tool zur Bestimmung der Fähigkeiten des CPU-Modells (nur x86-64)
  • Durch den Benutzer erweiterbarer Heap-Manager, der zwischen verschiedenen Arten von Arbeitsspeicher unterscheiden kann (nur x86-64)
  • Umgebungsmodule, die die Anpassung der Shell-Umgebung des Benutzers erleichtern
  • Dateiformatbibliotheken für die Speicherung und Organisation von großen Mengen an numerischen und wissenschaftlichen Daten
  • Authentifizierungsservice und Überprüfung von Anmeldedaten in HPC-Clustern
  • Leistungsstarke MPI-Bibliothek
  • Hochleistungsfähiges MPI über Infiniband
  • Wissenschaftliche und mathematische Computing-Bibliotheken für das Parallel Computing
  • Konsolenzugriff und -management

Technische Daten

HPC-Modul

SUSE erleichtert die Implementierung bei der Einführung von HPC durch Hinzufügen von Paketen zum HPC-Modul. Dieses Modul soll die Bereitstellung und Verwaltung von HPC-Umgebungen vereinfachen, indem SUSE Linux Enterprise HPC-Kunden eine Reihe vollständig unterstützter HPC-Pakete zur Verfügung gestellt wird.

Diese Pakete wurden von SUSE erstellt und getestet und sind mit der Support-Subscription für SUSE Linux Enterprise High Performance Computing kostenlos verfügbar. Alle Pakete sind Open Source, und viele basieren auf Paketen von OpenHPC. Das HPC-Modul wird für Kunden mit x86-64- und ARM AArch64-Plattformen bereitgestellt und ist für Kunden mit SLE HPC-Subscriptions verfügbar.

Die Modulstruktur ermöglicht es SUSE, Ergänzungen und Verbesserungen an HPC-Paketen öfter bereitzustellen als mit Service Packs. Nachfolgend finden Sie eine Liste der aktuellen Pakete und Versionsnummern für das HPC-Modul:

  • conman 0.2.9
  • clustduct 0.0.2-1.4
  • cpuid 20170122 (nur x86)
  • fftw 3.3.6
  • ganglia 3.7.2
  • ganglia-web 3.7.2
  • genders 1.2.2
  • GCC 7.3.1
  • gsl 2.4
  • hdf5 1.10.1
  • hwloc 1.11.8
  • hypre 2.15.1
  • imb 2019.1
  • lua-lmod 7.6.1
  • memkind 1.6.0 (nur x86)
  • metis 5.1.0
  • mpip 3.4.1
  • mrsh 2.12
  • mumps 5.1.2
  • munge 0.5.13
  • mvapich2 2.2.13
  • netcdf 4.6.1
  • netcdf-cxx 4.3.0
  • netcdf-fortran 4.4.4
  • numpy 1.14.0
  • ocr 1.0.1
  • openblas 0.2.20
  • openmpi 2.1.6
  • papi 5.6.0
  • pdsh 2.33
  • petsc 3.8.3
  • phdf5 1.10.1
  • powerman im Basis-Betriebssystem
  • prun 1.0
  • rasdaemon im Basis-Betriebssystem
  • ScaLAPACK 2.0.2
  • scipy 1.2.0
  • scotch 6.0.6
  • slurm 18.08.05
  • superlu 5.2.1
  • trilinos 12.10.1

Mindestanforderungen für Hardware

SUSE Linux Enterprise High Performance Computing wird von allen x-86-64-basierten oder ARM64-basierten SUSE YES Certified-Serverplattformen unterstützt, die für SUSE Linux Enterprise Server-Versionen zertifiziert sind, welche im Abschnitt zu den Mindestsystemanforderungen in unserer Dokumentation aufgeführt sind:

SUSE Linux Enterprise Server 15 Quick Start

SUSE Linux Enterprise Server 12 Quick Start

SUSE Linux Enterprise Server for ARM 12 SP3 Installationsanleitung

Unterstützte Architekturen

x86-64

ARM64 (Aarch64)