Die wichtigsten Funktionen

Einfaches Einbinden und Verwalten aller an das Netzwerk angeschlossenen Linux-Server, von IoT-Edge-Geräten bis hin zu Ihrer Kubernetes-Umgebung, unabhängig von deren Standort – in Ihrem Data Center, einem Data Center eines Drittanbieters oder in der Public Cloud.

Ein einziges Tool für die automatisierte Bereitstellung von abgesicherten Betriebssystem-Vorlagen (Bare Metal, VM oder Container) auf Zehntausenden von Servern und IoT-Geräten für eine schnellere, konsistente und wiederholbare Bereitstellung und Konfiguration ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit oder Sicherheit.

Automatisierte Patch-Verwaltung ermöglicht die Bereitstellung von Patches auf Basis der zugewiesenen Softwarekanäle und hilft Ihnen so, Kosten zu senken.

Vereinfachte Verwaltung mit grafischer Visualisierung Ihrer Linux-Systeme und deren Beziehungen sowie der Möglichkeit, diese in logische Gruppierungen basierend auf Tags (z. B. Standort, Rack, Hersteller, CPU-Architektur, RAM usw.) zu organisieren.

Detaillierte Konformitätsprüfungen und Reporting mit der Möglichkeit, alle Hardware- und Software-Änderungen an Ihrer verwalteten Linux-Infrastruktur zu verfolgen, tragen dazu bei, die Einhaltung interner Sicherheitsrichtlinien sicherzustellen.

Schnelles Identifizieren von Systemen in hybriden Cloud- und Container-Infrastrukturen, die nicht mehr mit abgesicherten Profilen oder Vorlagen konform sind, basierend auf Ihren eigenen internen Sicherheitsrichtlinien, um eine schnellere Behebung von Verstößen zu gewährleisten.

Referenzarchitektur:

Infografik

Technische Daten

CPU

Erforderlich: Multicore 64-Bit-CPU (x86-64)

RAM

Mindestens 4 GB für Servertest/-evaluierung

Mindestens 16 GB für Basisinstallation

Mindestens 32 GB für Produktionsserver

FREIER FESTPLATTENSPEICHER

Erforderlich: 100 GB für Basisinstallation

Darüber hinaus: mindestens 130 GB für Repository-Daten

SERVER-PROZESSORPLATTFORMEN

x86-64 (64 Bit)

IBM z Systems und LinuxONE

IBM POWER8- oder POWER9-Prozessor-basierte Server im Little Endian-Modus

Partner

Zertifizierte Software – Katalog

Der SUSE Partner Software Catalog enthält kommerziell unterstützte Partnersoftware, die auf und mit Software von SUSE ausgeführt wird. Suchen Sie nach einem Partner, der für die Arbeit mit SUSE zertifiziert ist.

Blogs

Read More

What to Expect from the Move to Linux

Ease Your Migration with Tools and Training SAP HANA runs exclusively on Linux, which means that a m…

Read More

Countdown to IBM Systems Technical University in Hollywood, Florida

In SEVEN short days there will be another IBM Systems Technical University featuring IBM Power Syste…

Read More

New to SUSE Manager? – The Smart Choice for Managing Linux

SUSE Manager: Smart Choice for Managing Linux These days, IT departments manage highly dynamic and h…

News

Read More

SUSE Linux Enterprise 15 erleichtert die softwaredefinierte IT-Transformation

Das neue multimodale Betriebssystem verbindet Data-Center-Technologien und softwaredefinierte Infras…

Read More

SUSE Manager 3.1 vereinfacht DevOps und Container-Verwaltung in softwaredefinierten Infrastrukturen

Optimierter Enterprise DevOps und IT-Betrieb für die Verwaltung von Softwarevorlagen und Compli…

Read More

SUSE Paves the Way for IT Transformation in the Software-Defined Era

Announcing SUSE Linux Enterprise 15, a multimodal operating system that bridges traditional data cen…

Webinare

Play

Compliant Containers with SUSE Manager – Grow Your Technical Knowledge

Play

Getting Ready for a World of Compliant Containers with SUSE Manager

Play

Moving on with Salt and SUSE Manager