Die wichtigsten Funktionen

Als von der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) zertifizierte Kubernetes-Distribution automatisiert SUSE CaaS-Plattform die Koordinierung und Verwaltung Ihrer containerisierten Anwendungen und Services mit leistungsstarken Kubernetes-Funktionen, wie:

Workload-Planung zur bedarfsgerechten Platzierung von Containern bei gleichzeitiger Verbesserung der Ressourcenauslastung

Service-Erkennung und Lastausgleich zur Bereitstellung einer IP-Adresse für Ihren Service und zur Lastverteilung im Hintergrund

Anwendungskalierung nach oben und unten zur Kompensation von schwankenden Lasten

Unterbrechungsfreies Rollout/Rollback von neuen Anwendungen und Updates zur Ermöglichung häufiger Änderungen ohne Ausfallzeiten

Zustandsüberwachung und Management zur Unterstützung von Anwendungen mit Eigenreparaturfunktion und zur Gewährleistung der Anwendungsverfügbarkeit

Infografik

Darüber hinaus vereinfacht SUSE CaaS-Plattform das Benutzererlebnis für den Operator und bietet alles, was nötig ist, um in kürzester Zeit betriebsbereit zu sein und die Produktionsumgebung effektiv zu steuern. Die Plattform bietet:

  • Support für das Anwendungsökosystem mit SUSE Linux Container-Basisimages und Zugriff auf Tools und Services von SUSE Ready for CaaS Platform-Partnern und der Kubernetes-Community
  • Erweiterte Funktionen zur Datacenter-Integration, mit denen Sie Kubernetes an neue oder bestehende Infrastrukturen, Systeme und Prozesse anschließen können
  • Eine vollständige Container-Ausführungsumgebung, inklusive speziell entwickeltem Container-Hostbetriebssystem, Container-Laufzeit und Container-Image-Verzeichnissen
  • Durchgängige Sicherheit, die ganzheitlich über den gesamten Stack implementiert wird
  • Erweiterte Plattformverwaltung zur Vereinfachung der Installation, Konfiguration, Neukonfiguration, Überwachung, Maintenance, Aktualisierung und Wiederherstellung von Plattformen
  • Optimierung für den Unternehmenseinsatz inklusive umfassender Interoperabilitätstests, Unterstützung für Tausende von Plattformen und erstklassiger Pattform-Maintenance und technischem Support

Technische Daten

Mindestsysteman­forderungen

Die SUSE CaaS-Plattform wird als Serverknoten-Cluster bereitgestellt, wobei jeder Knoten mehrere Container als Workloads hostet. Die einzelnen Knoten müssen daher den Minimalanforderungen zum Ausführen der CaaS-Plattformsoftware und den Arbeitsspeicher- und Festplattenanforderungen der Container genügen, die gleichzeitig auf dem Knoten ausgeführt werden.

Die einzelnen, im Cluster der CaaS-Plattform enthaltenen physischen Server müssen mindestens folgenden Systemanforderungen genügen:

  • Prozessor: Beliebige AMD64/Intel EM64T-Prozessoren
    Quad-Core-Prozessoren werden empfohlen. 32-Bit-Prozessoren werden nicht unterstützt
  • Arbeitsspeicher:8 GB physischer RAM pro Knoten
    Zusätzliche Arbeitsspeicheranforderungen werden durch die auf dem Knoten auszuführenden Container bestimmt
  • Festplatte: 40 GB Festplattenspeicher pro Knoten
    Zusätzliche Anforderungen an Festplattenspeicher werden durch Anzahl und Größe der auf dem Knoten auszuführenden Container bestimmt

Unterstützte Umgebungen

Die SUSE CaaS-Plattform kann auf Bare Metal-Servern, in privat betriebenen virtuellen Maschinen, und auf Infrastrukturressourcen von Public und Private Clouds ausgeführt werden. Sie unterstützt zudem die Verwendung einer Vielzahl gängiger Storage-Optionen.

  • Bare Metal: Eine aktuelle Liste der unterstützten Hardwareplattformen finden Sie hier
    SUSE CaaS-Plattform läuft auf SUSE MicroOS, einem speziell auf Basis von SUSE Linux Enterprise Server (SLES) entwickelten Container-BS. Dies bedeutet, dass die CaaS-Plattform und SLES immer auf dem gleichen Satz von SUSE zertifizierten Hardwareplattformen lauffähig sind.
  • Virtualisierung: KVM, Xen, VMware vSphere/ESXi, Microsoft HyperV
  • Private und Public Clouds: SUSE OpenStack Cloud, Public Cloud-Infrastruktur
    Das Ausführen der SUSE CaaS-Plattform auf Public Cloud-Infrastrukturen wird gemäß dem „Bring Your Own Subscription“-Modell unterstützt. SUSE unterstützt nur die Software der CaaS-Plattform; SUSE unterstützt derzeit keine Integration in die zugrunde liegende Cloud-Infrastruktur.
  • Storage: SUSE Enterprise Storage, NFS, hostpath

Partner

Partnersoftware suchen

Sie sind auf der Suche nach Anwendungen und Services für Ihre SUSE CaaS-Plattform-Umgebung? Suchen Sie nach Ready for CaaS-Plattform-Partneranwendungen im SUSE Partner Software Catalog.

Blogs

Read More

Open Source Innovation: B1 Systems und SUSE arbeiten seit über 14 Jahren erfolgreich im Team

SUSE Solutions Partner B1 Systems ist jetzt auch zertifiziert für die Kubernetes-basierte Conta…

Read More

Hackweek project: Docker registry mirror

As part of SUSE Hackweek 17 I decided to work on a fully fledged docker registry mirror. You might w…

Read More

SUSE Expert Days: An Opportunity to Learn

In September 2018, SUSE is kicking off another round of SUSE Expert Days!  That means it…

News

Read More

Announcing SUSE CaaS Platform 3

SUSE unveils SUSE CaaS Platform 3, continuing its rapid advancement of solutions that accelerate del…

Read More

OpenMarketing TV Presents KubeCon CloudNativeCon

SUSE delivers application delivery solutions that help developers and IT operations teams get the mo…

Read More

SUSE Ready Certification for SUSE CaaS Platform Now Available for Partners’ Containerized Applications

Enterprise customers can confidently deploy ISV containerized offerings that are tested and supporte…

Events

Read More

Webinar: Managing apps with Kubernetes in 20 Minutes

Rob deploys a Kubernetes cluster, online shopping app, logging and monitoring capabilities - fast!…

Read More

SUSE Expert Days, 2018

Meet with the experts face-to-face, and learn about the latest SUSE technology and innovations, incl…

Read More

Webinar: SUSE Container Ecosystem Survey

SUSE surveyed our ISV partner ecosystem to find out how commercial software companies are adopting c…