Nürnberg


Dr. Gerald Pfeifer wurde zum neuen Vorsitzenden des openSUSE Board berufen. Pfeifer, langjähriger Open Source-Experte und SUSE CTO in EMEA, wird diese Aufgabe parallel zu seiner CTO-Rolle übernehmen.

Richard Brown, der die Position des openSUSE Board-Vorsitzenden seit Juli 2014 sehr erfolgreich innehatte, tritt nach fünf Jahren zurück. Er wird bei SUSE weiterhin eine wichtige Rolle in der Entwicklung haben und auch künftig zum openSUSE Projekt beitragen. Die Übergabe gestalten Brown und Pfeifer in enger Zusammenarbeit.

Mit Hilfe von Gerald Pfeifer wird das openSUSE Board auch künftig Input, Steuerung und Unterstützung für das openSUSE Projekt liefern, das führende Infrastruktur- und Container-Software, inklusive verschiedener Linux Betriebssysteme, sowie Werkzeuge entwickelt.

Als SUSE CTO in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika, verantwortet Gerald Pfeifer den strategischen Dialog mit Kunden, Partnern und Open Source Communities weltweit. Davor hatte er die Verantwortung für Gestaltung und Weiterentwicklung des umfangreichen Enterprise Open Source-Portfolios von SUSE.

„Ich bin begeistert und geehrt dem openSUSE Projekt künftig als Vorsitzender zur Verfügung zu stehen“, sagt Dr. Gerald Pfeifer. „Die openSUSE Community hat zu außerordentlichen Linux Distributionen beigetragen. Ich freue mich auf weitere Entwicklungen und Tools der openSUSE Community, im Bereich Linux und darüber hinaus. openSUSE steht ganz vorne im historischen Wandel, in dem sich Open Source-Software als entscheidender Faktor in der Strategie von erfolgreichen Unternehmen findet. Das ist eine spannende Zeit für die openSUSE Community und für Open Source an sich.“

SUSE ist dem openSUSE-Entwicklungsmodell zutiefst verpflichtet, als Sponsor und Unterstützer des Projekts. Durch diese Partnerschaft ist eine einzigartige und intensive Zusammenarbeit entstanden, die sich unter anderem auch in Projekten wie dem Open Build Service oder openQA manifestiert. Die Zusammenarbeit hat ihre Wurzeln im Linux-Bereich. Sie hat sich in den letzten Jahren stets ausgeweitet und eine wachsende Zahl von neuen Infrastruktur Software-Standards und Open Source-Innovation hervorgebracht. Als das weltweit größte unabhängige Open Source-Softwareunternehmen wird SUSE seine Unterstützung für openSUSE weiterführen.

Thomas Di Giacomo, SUSE President of Engineering, Product and Innovation sagt: „Ich bin hocherfreut, Gerald als Vorsitzenden des openSUSE Board ankündigen zu können. Er verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung und Engagement in verschiedenen Open Source Communities, kombiniert mit einem tiefgreifenden Verständnis von SUSE infolge seiner leitenden Positionen im Unternehmen über die Jahre. Gerald ist perfekt geeignet, um mit dem openSUSE Board zu arbeiten, es zu unterstützen und gemeinsam die Community und ihre wachsenden Projekte zu fördern. Ich bedanke mich bei Richard Brown, der als scheidender Vorsitzender des openSUSE Boards großartige Arbeit geleistet hat und freue mich darauf, weiterhin bei SUSE mit ihm zusammen zu arbeiten. Auch in der Zukunft wird SUSE einen klaren Fokus auf die Zusammenarbeit mit openSUSE legen und so Werte für unser gemeinsames Ökosystem schaffen und, mit der Unterstützung unseres Investors EQT, unsere Geschäftsentwicklung und die Communities weiterentwickeln.“

***

Über openSUSE

Das openSUSE-Projekt fördert den Einsatz von Linux überall und lässt dabei eine der weltweit besten Linux-Distributionen entstehen. Diese arbeitet in einer offenen, transparenten, freundlichen Art und Weise als Teil der weltweiten quelloffenen und Freien Software-Gemeinschaft zusammen.

 

Über SUSE

SUSE, das weltweitweit größte unabhängige Open Source Software-Unternehmen, bietet die notwendige Unterstützung für die digitale Transformation mit agilen Enterprise Open Source-Lösungen vom Edge-to-Core-to-Cloud. In der Zusammenarbeit mit Partnern, Communities und Kunden, liefert und unterstützt SUSE Lösungen für Enterprise Linux, Software-definierte Infrastrukturen und Anwendungsbereitstellung, um Workloads zu erstellen, zu verteilen und zu managen, überall – vor Ort, in Hybrid- und Multi Cloud-Umgebungen, gepaart mit außergewöhnlichem Service, Mehrwert und Flexibilität. Weitere Informationen unter www.suse.com

 

Copyright 2019 SUSE LLC. All rights reserved. SUSE and the SUSE logo are registered trademarks of SUSE LLC in the United States and other countries. All third-party trademarks are the property of their respective owners.


Category: Announcements, News, SUSE News
You can follow any responses to this entry via RSS.