Bericht von 451 Research

SUSE Slices Deeper into Container Market

Weitere Informationen

White Paper

Transform Your Data Center with Kubernetes as a Service on SUSE OpenStack Cloud 7

Weitere Informationen

Bericht von 451 Research

Is Container Management and Orchestration Poised for the Polyglot Effect?

Weitere Informationen

Was ist Kubernetes?

Bei Kubernetes handelt es sich um ein Open Source-System für die automatische Verwaltung und Orchestrierung von containerisierten Anwendungen.

Die Entwicklung von Anwendungen mit Open Source-Linux-Containern ist der ideale Ansatz für den Aufbau von Cloud-nativen Anwendungen zum Hosten in Private, Public oder Hybrid Clouds. Kubernetes automatisiert die Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung dieser Anwendungen, und der gesamte Prozess verläuft dadurch einfacher, schneller und effizienter.

Moderne Unternehmen sind auf der Suche nach einem neuen Paradigma für Innovationen. Daher ist es keinesfalls überraschend, dass Kubernetes immer beliebter wird. Es wird mittlerweile sowohl von Softwareentwicklern als auch von IT-Geschäftsentscheidungsträgern als Marktführer angesehen.



Geschichte von Kubernetes

Ursprünglich war Kubernetes die Idee von Google, das seit über einem Jahrzehnt Anwendungen mit Linux-Containern entwickelt und verwaltet. Google war Vorreiter bei der Entwicklung und Verwendung von Containern für Cloud-native Workloads für Produktion und Skalierung. Optimiert wurde Kubernetes durch das Wissen und die Erfahrung, das bzw. die Google durch die früheren Container-Management-Systeme Borg und Omega gewonnen hat.

Das Open Source-Projekt Kubernetes steht mittlerweile unter der Verwaltung der CNCF (Cloud Native Computing Foundation) und Linux Foundation. Dadurch wird sichergestellt, dass das Projekt von den besten Ideen und Verfahren aus einer riesigen Open Source-Gemeinde profitiert und die Gefahr einer Anbieterbindung vermieden wird.



Die wichtigsten Funktionen

  • Schnelle und vorhersehbare Bereitstellung von Anwendungen für Private, Public oder Hybrid Clouds
  • Unterbrechungsfreie Skalierung von Anwendungen
  • Nahtlose Einführung neuer Funktionen
  • Geringe Nutzung von Rechnerressourcen
  • Aufrechterhaltung und Betrieb von Produktionsanwendungen mit einer selbstheilenden Architektur


SUSE und Kubernetes

SUSE ist davon überzeugt, dass Kubernetes ein Schlüsselelement für die softwaredefinierte Infrastruktur (SDI), die Voraussetzung für die zukünftige Geschäftsentwicklung ist, sein wird.

Die SUSE CaaS-Plattform wurde mithilfe von Kubernetes entwickelt, um eine benutzerfreundliche Lösung für die Entwicklung und das Hosten von Container-Anwendungen und -Services zu bieten. Sie ist die ideale Plattform für DevOps-Initiativen und erweiterte Lebenszyklusverwaltung von Anwendungen.

SUSE OpenStack Cloud bietet vollständige Unterstützung für Kubernetes, das über OpenStack Magnum bereitgestellt wird. Magnum erleichtert die Aktivierung von Kubernetes-Clustern und bietet eine vollständige, mehrinstanzenfähige Umgebung, die es verschiedenen Benutzern ermöglicht, ihre eigenen Kubernetes-Cluster zu besitzen. Mit dieser Kubernetes-as-a-Service-Funktion ist es wenig überraschend, dass OpenStack-Benutzer Container 3-mal schneller einführen als der restliche Unternehmensmarkt.