dm-drogerie markt

Highlights

  • Durchschnittlich 40 Prozent schnellere Antwortzeit für SAP Anwendungen
  • Migration drei Monate früher als geplant abgeschlossen
  • Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis

Produkte

Um seinen Mitbewerbern einen Schritt voraus zu bleiben, migrierte dm-drogerie markt seine SAP Umgebung auf SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications. Dies ist ein großer Vorteil, da SUSE Linux Enterprise Server in der Regel die erste unterstützte Plattform für neue SAP Lösungen ist. Dank der Unterstützung von SUSE Consulting schloss das Unternehmen die Migration drei Monate früher ab als geplant. Mithilfe der neuen SUSE Plattform konnte dm-drogerie markt die Antwortzeiten seines SAP Systems um durchschnittlich 40 Prozent senken.

Überblick

dm-drogerie markt bietet seinen Kunden eine Auswahl aus über 12.500 Drogerie- artikel an. Neben zahlreichen Kosmetika führt dm auch Lebensmittel in Bio-Qualität, Baby- und Kleinkindtextilien sowie zahlreiche Haushaltshelfer. Seit der Gründung im Jahr 1973 in Karlsruhe, von wo aus das Unternehmen nach wie vor geführt wird, hat dm europaweit in 12 Ländern mehr als 3.000 Märkte eröffnet. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 55.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014/15 einen Jahresumsatz von über 9 Milliarden Euro.*

* www.dm.de/unternehmen/ueber-uns/zahlen-und-fakten/

Die Herausforderung

dm-drogerie markt ist mit Umsatz steigerungen von 10 Prozent* im Jahres vergleich führend in der Branche. Selbst vor dem Hintergrund, dass das Ringen um Marktanteile im stets hart umkämpften Ein zelhandel heute stärker als je zuvor ist, konnte dm-drogerie markt seine Position als Marktführer behaupten und sogar deutliches Wachstum erzielen. Um diesen bemerkenswerten Erfolg zu erreichen, behielt das Unternehmen einen klaren Fokus darauf, die Agilität zu steigern und hervorragenden Kundenservice zu leisten.

Das Unternehmen möchte derzeit durch den Gewinn weiterer Marktanteile noch weiter expandieren. Um seine ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen, muss dm-drogerie markt die Kundenorientierung beständig weiter ausbauen. Dies erfordert nicht nur eine qualitative Verbesserung der bereits angebotenen Services, sondern auch neue Wege, Käufer zu begeistern.

Um das Einkaufserlebnis weiter zu optimieren, wollte dm-drogerie markt sicherstellen, dass Kunden die gewünschten Produkte von jedem Ort aus kaufen können – im Geschäft wie auch online. Das Unternehmen stärkte sein Bestandsmanagement mit der Implementierung der innovativen SAP Customer Activity Repository Anwendung. Die Lösung kombiniert Echtzeitdaten über Bestand, Regalverfügbarkeit und Ein kaufs gewohnheiten mit Daten aus ERP-Systemen, um dann umfassende Bedarfs prognosen zu berechnen. Diese Prognosen erlauben dm-drogerie markt zu ermitteln, welche Produkte Kunden mit hoher Wahrscheinlichkeit kaufen. So kann das Unternehmen die nötigen Lagerbestände vorhalten und die Waren an den richtigen Standorten anbieten.

Die neue SAP Anwendung nutzt die innovative SAP HANA Datenbank. Diese In-Memory-Technologie sowie die spaltenorientierte Datenstruktur ermöglichen einfache und schnelle Berichterstellung über enorme Datenmengen. Jetzt, da sich die Mitarbeiter bei dm-drogerie markt zunehmend an die Geschwindigkeit von SAP HANA gewöhnen, fragen sie nach immer mehr Services auf der Plattform. Ziel ist mithilfe der Lösung schnell neue Erkenntnisse zu gewinnen, die ihnen dabei helfen, intelligente Entscheidungen zu treffen und das Geschäft voranzubringen.

Parallel dazu vereinheitlicht dm-drogerie markt seine ERP-Systeme für das gesamte Filialnetz und setzt dabei auf SAP ERP. Die Ablösung von selbst entwickelten Lösungen durch Standardanwendungen ermöglicht dem Unternehmen, bereits vorhandene Funktionen zu seinem Vorteil zu nutzen. Dadurch muss das IT-Team weniger Entwicklungsarbeit leisten, und kann so neue Funktionalitäten nicht mehr erst nach Wochen, sondern innerhalb von Tagen umsetzen, was auch die Kosten senkt.

Als Ergebnis dieser neuen Implementierungen nehmen die SAP Systeme von dm-drogerie markt eine noch zentralere Rolle im Unternehmen ein. In Folge dieser Veränderungen wurde es für das Unternehmen immer wichtiger, neue Funktionalitäten und Releases von SAP sofort nutzen zu können. SAP stellt neue Lösungen typischerweise zuerst für Linux bereit, bevor sie auch auf anderen Plattformen freigegeben werden. dm-drogerie markt erkannte, dass es nach einer Migration der SAP Anwendungen auf Linux für das Unternehmen deutlich einfacher wäre, neue Funktionalitäten schnell zu implementieren und damit Mitbewerbern einen Schritt voraus zu bleiben.

* www.dm.de/unternehmen/ueber-uns/zahlen-und-fakten/

„SUSE leistet zuverlässig Support für die SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications Plattform. Wir können uns darauf verlassen, dass uns bei Fragen oder Unwägbarkeiten das SUSE Team zur Seite steht.“

SUSE Lösung

Nach der Evaluation der Angebote einer Reihe von Anbietern entschied sich dm-drogerie markt dazu, seine geschäftskritischen SAP ERP Anwendungen von den Betriebssystemen IBM z/OS und AIX auf SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications zu migrieren. Das Unter nehmen ersetzte seine vorhandenen Mainframes und Power Systems Server von IBM und implementierte eine x86-Infrastruktur auf Basis von VMware Virtualisie rungstechnologie.

Nach dem Entschluss, auf Linux zu wechseln, schaute dm-drogerie markt sich verschiedene Distributionen an. SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications erfüllte die Anforderungen des Unternehmens am besten. Zum einen ist SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications bekannt für herausragende Performance und Zuverlässigkeit. Zum anderen kann ein engagiertes Team von SUSE während des Migrationsprozesses das Unternehmen direkt vor Ort unterstützen. Dies ist hilfreich, um bei einem solch wichtigen Projekt das Risiko zu reduzieren. Des Weiteren hat SUSE eine überaus enge Beziehung zu SAP, und neue SAP Anwendungen sind typischerweise zuerst auf SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications verfügbar. Unternehmen, die sich auf der Plattform verlassen, müssen also nicht warten, bis sie die neuesten Funktionen einsetzen können.

Ein Expertenteam von SUSE Consulting leistete umfangreichen Support, um dm-drogerie markt dabei zu unterstützen, die neue Lösung reibungslos zu implementieren.

Dabei gingen die SUSE Berater sorgfältig auf die Bedürfnisse des Unternehmens ein und arbeiteten eng mit dem internen IT-Team von dm-drogerie markt zusammen. Gemeinsam entwarfen die Teams eine umfassende Linux-Infrastruktur mit den zugehörigen Prozessen. Die Umgebung wurde genau auf die Bedürfnisse von dm-drogerie markt zugeschnitten.

Während des gesamten Migrationsprojekts arbeitete dm-drogerie markt Hand in Hand mit den SUSE Experten. Wenn immer dm-drogerie markt mit Herausforderungen konfrontiert wurde, half das SUSE Team mit einer schnellen Lösung. So sorgte das Team dafür, dass die unternehmenskritischen SAP Anwendungen während des Projekts weiter reibungslosfunktionierten.

Dank des hervorragenden Supports von SUSE und der technisch ausgezeichneten Lösung konnte dm-drogerie markt 3 suse.com die komplexe Migration drei Monate schneller als geplant abschließen – ein bemerkenswerter Erfolg. Außerdem schulte das SUSE Team das interne IT-Team von dm-drogerie markt in der Bedienung und dem Management der neuen Umgebung, so dass sie vom ersten Tag an effizient genutzt werden konnte.

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Ap plications ist eine optimierte Linux-Distribution, die auf die spezifischen Anforderungen von SAP Software zugeschnitten ist. SUSE unterhält einen separaten Update-Kanal für diese Distribution, der vorab getestete neue und aktualisierte Pakete bietet. Wenn Kunden feststellen, dass ein Paket in SAP Anwendungen zu Problemen führt – sei es im Hinblick auf Performance, Sicherheit oder Stabilität – stellt SUSE automatisch wieder auf die letzte gut funktionierende Version des Pakets um und erarbeitet dann Problemlösungen für das Paket. So kann das Paket später wieder sicher in den Hauptzweig der Distribution integriert werden. Durch diese Vorgehensweise hilft die SUSE Plattform dm-drogerie markt dabei, dass die wichtigen SAP Anwendungen zu jedem Zeitpunkt reibungslos und schnell verfügbar sind.

Christian Stäblein, Leiter IT-Systeme von dm-drogerie markt, kommentiert: „SUSE leistet zuverlässig Support für die SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications Plattform. Wir können uns darauf verlassen, dass uns bei Fragen oder Un wägbarkeiten das SUSE Team zur Seite steht.“

dm-drogerie markt verlässt sich heute auf SUSE Linux Enterprise Server, um seine unternehmenskritischen SAP Anwen dungen zu betreiben. Dazu gehören unter anderem SAP for Retail, eine leistungsfähige ERP-Lösung, die auf die Be dürfnisse von Unternehmen der Einzel handelsbranche zugeschnitten ist. Außerdem setzt das Unternehmen SAP E-Recruiting ein, das ein Teil der SAP Human Capital Management Lösung ist. Darüber hinaus nutzt dm-drogerie markt auch SAP Solution Manager als zentrales Werkzeug zur Verwaltung des gesamten Lebenszyklus von SAP Systemen.

Da die SAP Anwendungen von dm-drogerie markt auf SUSE Enterprise Linux Server betrieben werden, kann das Unternehmen sehr schnell von neuen SAP Lösungen profitieren. So hat das Unternehmen beispielsweise vor Kurzem seine erste SAP Fiori App implementiert – eine fortschrittliche mobile Lösung, die Mitarbeitern ermöglicht, von unterwegs aus Aufgaben wie die Reisekostenrückerstattung zu erledigen. Indem Geschäftsanwender mit den aktuellen technologischen Innovationen ausgestattet werden, kann ihnen das IT-Team dabei helfen, produktiver zu arbeiten.

Jahrelang hat dm-drogerie markt seine SAP Systeme mit der IBM DB2 for z Datenbank auf einem IBM z Systems Server betrieben. Die SAP Anwendungen wurden in einer dreistufigen Konfiguration betrieben, in der Datenbank- und Anwendungsserver auf verschiedenen Servern mit verschiedenen Betriebssystemen und Management prozessen liefen.

Um seine SAP Anwendungslandschaft zu optimieren und zu standardisieren, migrierte das Unternehmen kürzlich seine SAP ERP Datenbanken auf IBM DB2 for Linux, Unix and Windows auf SUSE Linux Enterprise Server. Das Unternehmen hat eine zweistufige Architektur implementiert, bei der die Datenbank und SAP Anwendung auf einem einzigen System betrieben werden. Dies reduziert nicht nur die Netzwerklatenz und den Overhead, sondern vereinfacht auch die Wartung und das Management der Systeme. So sind Anwendungen und ihre relevanten Daten besser voneinander abgegrenzt. Dadurch ist nicht nur die SAP Systemkonfiguration einfacher, sondern dm-drogerie markt beseitigt auch die Probleme, die mit War tungs arbeiten an einer zentralen Datenbankinstanz verbunden sind, die sich dann sofort auf alle Anwendungen auswirken.

Um die Performance seiner großen SAP Systeme zu optimieren, nutzt dm-drogerie markt eine Kernel-Tune-Option von SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications. Dabei lagert der Linux-Kernel standardmäßig alle Anwendungsspeicherseiten aus, auf die selten zugegriffen wird, und nutzt die freigegebenen Speicherseiten als Cache, um Systemoperationen zu beschleunigen. Einige SAP Systeme be nötigen nämlich große Mengen an Hauptspeicher, um einen schnellen Zugriff auf Geschäftsdaten zu gewährleisten. Jedoch wird ein Teil dieser Daten im Hauptspeicher nur selten genutzt. Wenn eine Anfrage von einem Geschäftsanwender einen Zu griff auf den vom Kernel ausgelagerten Speicherbereich nötig macht, führt dies typischerweise zu langsamen Antwortzeiten. Die Kernel-Tune-Option in SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications optimiert den Kernel jedoch so, dass der Anwendungsspeicher Priorität bekommt und nicht ausgelagert wird, sobald der Seiten-Cache zu einem vordefinierten Grenz wert gefüllt ist. Mithilfe dieser Funk tion kann dm-drogerie markt den vom Linux-Kernel verwendeten Seiten-Cache begrenzen, wenn Anwendungen und der Seiten-Cache des Systems um Speicher konkurrieren. Dadurch profitieren Geschäftsanwender rund um die Uhr von schnellen Antwortzeiten.

Im Rahmen der Beratungsleistungen wurde auch SUSE Manager vom SUSE Team im plementiert. Die IT-Mitarbeiter von dm-drogerie markt wurden in der Lösung geschult, sodass sie die Lösung zur Automatisierung des Patch- und Konfigurations managements einsetzen können.

Dank der Arbeit des SUSE Teams konnte dm-drogerie markt vom ersten Tag an die Möglichkeiten von SUSE Manager nutzen. Dies stellte sich als extrem hilfreich heraus, da die Lösung die Bereitstellung neuer virtueller Maschinen stark vereinfacht. Dies war vor allem auch gerade zu Beginn des Migrationsprojekts nützlich, als häufig neue virtuelle Maschinen benötigt wurden.

Christian Stäblein erläutert: „Wir sind überzeugt, dass die frühzeitige Einführung von SUSE Manager einer der Hauptgründe dafür ist, dass wir die Migration vor dem geplanten Termin abschließen konnten.”

Die Ergebnisse

dm-drogerie markt hatte bereits auf der vorherigen Plattform keine Probleme mit der Verfügbarkeit und Performance seiner SAP Anwendungen. Doch mit der Migration auf SUSE Linux Enterprise Server konnte das Unternehmen nun auch noch ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis erreichen – und zwar ohne Abstriche bei der Systemzuverlässigkeit zu machen.

Die Migration auf SUSE Linux Enterprise Server hat die Antwortzeiten der unterneh menskritischen SAP Anwendungen des Un ternehmens um durchschnittlich 40 Prozent beschleunigt. Einige Be richte, die zuvor erst nach 3,5 Stunden verfügbar waren, können nun in weniger als einer Stunde erstellt werden – eine bemerkenswerte Beschleunigung. Außerdem ist das IT-Team in der Lage, SAP Supportpakete rund 30 Prozent schneller als zuvor einzuspielen.

dm-drogerie markt sieht all diese Verbesserungen als klaren Beweis dafür an, dass SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications die richtige Wahl für die Anforderungen ist. Das Unternehmen ist überzeugt, dass die Plattform auch den Herausforderungen des wachsenden Geschäftsvolumens in den kommenden Jahren gerecht werden wird.

dm-drogerie markt nutzt auch die Vorteile der innovativen SUSE Manager Lösung, um seine SAP Umgebung noch effizienter zu verwalten. Auf dieser Grundlage konnte das Unternehmen den Einsatz von SAP Software ausweiten, ohne die IT-Mitarbeiter mit einem höheren Arbeitsaufwand für die Systemadministration zu belasten.

Unternehmen, die nicht mit dem Fortschritt gehen, laufen in der schnelllebigen Einzelhandelsbranche Gefahr, hinter Mitbewerber zurückzufallen. Mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications profitiert dm-drogerie markt von den Vorteilen der aktuellsten SAP Technologie, um seinen Kunden einen besseren, innovativeren Service bieten zu können und in der Branche führend zu bleiben.