Optimierung des Betriebs durch Automatisieren der Bereitstellung, des Patchings und der Konfiguration

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen verändern alles – vom persönlichen Austausch mit Einzelhändlern online oder vor Ort bis zu autonomen Fahrzeugen – diese neuen Workloads betreffen uns alle. Es ist allerdings auch der Bereich in der IT mit der größten Herausforderung. Die Infrastruktur wird durch Ressourcen wie IoT-Geräte, Server oder Arbeitsstationen, die in unserem Data Center, in der Cloud oder irgendwo in der Edge ausgeführt werden, kontinuierlich transformiert und erweitert. Mit neuen Workloads, die in Containern, VMs oder direkt auf den Servern bereitgestellt werden, ist die Verwaltung der Infrastruktur zudem nicht einfach. Die steigende Vielfalt der softwaredefinierten Infrastruktur sowie neue Modelle zur Anwendungsbereitstellung haben gemeinsam dafür gesorgt, dass IT-Umgebungen sogar noch schwieriger zu verwalten sind. Wie schaffen Sie es also, diese hohe Komplexität zu bewältigen und gleichzeitig die IT-Effizienz zu steigern?

Ganz einfach. Sie verwenden SUSE Lösungen zum Infrastrukturmanagement. Diese bieten alles, was Sie benötigen, um Ihre Infrastruktur von der Edge, bis zum Core und der Cloud zu verwalten. Sie unterstützen Sie bei Folgendem:

  • Management der Komplexität mit einem einzigen Tool zur Verwaltung Ihrer Linux-Systeme, ganz unabhängig davon, wie und wo sie bereitgestellt sind
  • Optimierung des Betriebs durch Automatisieren der Bereitstellung, des Patchings und der Konfiguration
  • Sicherstellung, dass die Systeme Ihre Sicherheitsrichtlinien einhalten

Unsere Lösungen für Unternehmen beruhen auf Open Source-Technologie und werden von einem erfahrenen SUSE Supportteam unterstützt, das jederzeit verfügbar ist und sich mit größter Sorgfalt um Ihre Belange kümmert.

Eine Einführung in SUSE Manager