Server unter SUSE Linux Enterprise zählen zu den zuverlässigsten, effizientesten und kostengünstigsten Softwareinfrastruktursystemen überhaupt. Mit SUSE Linux Enterprise Server profitieren Sie von unserem preisgekrönten Support und einem umfassenden Open Source-Technologienetzwerk.

SUSE Linux Enterprise Server wurde für heterogene IT-Umgebungen konzipiert und wird von Microsoft, SAP und VMware exklusiv empfohlen.

Erhöhte Verfügbarkeit

Die bereits unübertroffene Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Funktionalität von SUSE Linux Enterprise Server werden durch eine Reihe neuer Funktionen weiter gesteigert. Erfüllen Sie Ihre Service-Level-Agreements, und halten Sie Ihr Unternehmen am Laufen.

Mehr ›

Innovationen beschleunigen

Mit SUSE LINUX Enterprise Server können Sie schnell auf neue Open Source- und Partnertechnologien zugreifen. Unsere Spitzensoftware und die unkomplizierte Integration beschleunigen zudem die Amortisierung.

Mehr ›

Effizientere Handhabung

Mit neuen Tools zur Vereinfachung und Automatisierung des IT-Managements optimieren Sie die betriebliche Effizienz. Sparen Sie Zeit und Geld mit den flexiblen Bereitstellungsoptionen für SUSE Linux Enterprise Server.

Mehr ›

Unternehmenskritisches Computing

Mithilfe von SUSE heben Sie Ihr Unternehmen in Sachen Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit auf die nächste Stufe. Mit Service Pack 1 wird SUSE Linux Enterprise außerdem zur Plattform mit der größtmöglichen Interoperabilität für unternehmenskritisches Computing in virtuellen, cloudbasierten und klassischen Client-Server-Umgebungen.

SAP-Lösungen auf Linux

Wie erreichen Sie die Betriebszeiten und Leistung, die Ihr Unternehmen benötigt, ohne die Betriebskosten explodieren zu lassen oder ein Vermögen für komplexe Business Continuity-Lösungen auszugeben? Tausende von SAP- und SAP HANA-Kunden kennen die Antwort: SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications Die führende Plattform für SAP-Lösungen unter Linux und das empfohlene und unterstützte Betriebssystem für SAP HANA.

Anwendungsmigration auf SUSE

Die Anwendungsmigration auf Linux ist Teil der kontinuierlichen Optimierung Ihrer IT-Infrastruktur, Technologien und Prozesse. Der Antrieb hierfür liegt in den hohen Kosten von proprietären Plattformen und Software-Renewals (Windows, UNIX, S/390), im Wunsch nach verbesserten Preis-Leistungs-Metriken in Bezug auf Data Center oder in der Aussicht darauf, dass eine kritische Anwendung nicht mehr unterstützt wird.