Warum SUSE und Microsoft Azure?
Anwendungs­fälle?
Worauf warten Sie noch?
Warum SUSE und Microsoft Azure?

Weil Verfügbarkeit und Sicherheit noch immer eine wichtige Rolle spielen

Linux ist Linux ..., oder nicht? Bedenken Sie, dass der Verlust einer unternehmens­kritischen Anwendung oder eines geschäfts­kritischen Diensts aufgrund von Ausfallzeiten immer mit denselben hohen Kosten für Ihr Unternehmen verbunden ist – egal, ob Ihre Anwendungen in der Cloud oder in Ihrem Rechenzentrum ausgeführt werden. Aus diesem Grund benötigen Sie Enterprise Linux.

SUSE Linux Enterprise Server für Microsoft Azure ist eine bewährte, zuverlässige und sichere Plattform für Cloud-Computing. Diese vielseitige Linux-Plattform bietet die nahtlose Integration in Azure-Clouddienste, um mithilfe von direkt durch SUSE bereitgestellten Patches und Supportdienst­leistungen eine mühelos zu verwaltende Cloudumgebung bereitzustellen.

Das stetig wachsende Azure-Netzwerk von globalen Rechenzentren umfasst mehr als 11.400 zertifizierte Anwendungen, die auf SUSE Linux Enterprise Server unterstützt werden. Die Plattform verfügt über Funktionen zur Standort­reproduktion sowie Disaster Recovery und ist leistungsfähiger, sicherer und zuverlässiger als verfügbare lokale Alternativen.

Anwendungs­fälle?

Wann immer Verfügbarkeit und Sicherheit eine wichtige Rolle spielen

Wenn Sie auf der Suche nach einer Linux-Distribution auf Unternehmensebene in einer Public Cloud sind, ist SUSE Linux Enterprise Server unter Azure die ideale Lösung.

Dafür gibt es viele Gründe: Microsoft hat sich der Aufgabe verschrieben, Azure zur besten hyperskalierbaren hybriden Cloud-Plattform für Unternehmen zu machen, die auf dem Markt verfügbar ist. Tatsächlich handelt es sich um den einzigen Service-Anbieter für Public Clouds, der SLAs anbietet. SUSE Linux Enterprise Server sorgt für unternehmens­gerechte Qualität, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Verwaltbarkeit in virtuellen, cloudbasierten und klassischen Client-Server-Umgebungen. Da Microsoft und SUSE seit neun Jahren gemeinsam an der Entwicklung von Interoperabilitäts­lösungen arbeiten, können Sie Ihre lokal, in der Private Cloud und unter Azure ausgeführten Workloads nahtlos verwalten.

Auf diese Weise können Sie Ihre Produktions-Workloads bedenkenlos auf SUSE Linux Enterprise Server unter Microsoft Azure ausführen. Und den Support durch SUSE Techniker erhalten Sie mit nur einem Telefonanruf bei Microsoft.

Zu den Workloads, die sich hervorragend für die Ausführung mit SUSE Linux Enterprise Server unter Microsoft Azure eignen, gehören:

  • Workloads, die High Performance und High Capacity Computing erfordern
  • Unternehmens­kritische Anwendungen
  • Hybride Cloudlösungen für klassische lokale Client-Server-Umgebungen, Private Cloud und die Public Cloud
  • Kunden­spezifische Anwendungen, die über Microsoft Azure hinausgehen
  • SAP-Anwendungen
  • Modernisierte Anwendungen
Worauf warten Sie noch?

Seien Sie binnen kürzester Zeit betriebsbereit

Führen Sie Ihre Anwendungen mit SUSE Linux Enterprise Server unter Azure aus. Azure bietet eine kostenlose Testversion an – Sie sparen 200 US-Dollar im ersten Monat Ihrer Services.

Sie können sich ebenfalls für einen Probelauf registrieren, um die HPC-Leistung von SUSE Linux Enterprise Server unter Microsoft Azure hautnah mitzuerleben.

SUSE Linux Enterprise Server und SUSE Linux Enterprise Server für HPC sind als Subscriptions zu nutzungsbasierten Preisen im Rahmen Ihres Microsoft Enterprise Agreement oder über Ihren Microsoft-Fachhändler erhältlich. Wenden Sie sich für weitere Informationen an den für Sie zuständigen Microsoft-Vertriebs­mitarbeiter.

Entwickeln unter Azure

SUSE Studio beschleunigt und erleichtert die Entwicklung, Prüfung und Bereitstellung von Anwendungs­paketen, virtuellen Appliances und benutzer­definierten SUSE Linux Enterprise Server-Builds unter Azure. Dadurch erhalten unabhängige Software­hersteller (ISVs), Unternehmen und andere Entwickler einen einfachen – und schnellen – Zugang zu Azure für neue und bestehende Anwendungen.