< Zurück zum Produkt

Funktionen

SUSE Enterprise Storage ist eine hochgradig skalierbare und zuverlässige softwaredefinierte Storage-Lösung auf der Basis von Ceph-Technologie. SUSE Enterprise Storage ermöglicht es Ihnen, mithilfe von branchenüblichen Standardservern und -Festplattenlaufwerken kosteneffizienten und hochgradig skalierbaren Storage einzurichten.

Die Lösung trennt die physische Storage-Hardware (Datenebene) von der Daten-Storage-Verwaltungslogik oder „Intelligenz“ (Kontrollebene) und kommt deshalb ohne proprietäre Hardwarekomponenten aus. So können Sie kostengünstige handelsübliche Hardware verwenden.

SUSE Enterprise Storage stellt eine intelligente, softwaredefinierte Storage-Verwaltungslösung dar. Die Standard-Storage-Hardware wird von unseren unabhängigen Hardwareherstellern (IHVs) zur Verfügung gestellt. Gemeinsam bieten SUSE und seine IHV-Partner branchenführende, kosteneffiziente und skalierbare Storage-Lösungen.

Skalierbar

Der softwarebasierte SUSE Enterprise Storage ist als verteilter Storage-Cluster konzipiert und bietet eine unbegrenzte Skalierbarkeit vom Terabyte- bis zum Petabyte-Bereich.

Hochverfügbar

SUSE Enterprise Storage ist hochgradig redundant und ohne Single Point of Failure konzipiert. Dies gewährleistet maximale Systemstabilität und -verfügbarkeit.

Vollkommen vereinheitlicht

Senken Sie die Kapital- und Betriebskosten für Ihre Storage-Infrastruktur mit einer einheitlichen Objekt-, Block- und Datei-Storage-Lösung noch weiter.

Leistungsstark

SUSE Enterprise Storage bietet branchenführende Storage-Funktionen, darunter:

  • Cache Tiering
  • Thin Provisioning
  • Copy-on-Write-Cloning
  • Erasure Coding
  • Heterogenen OS-Block-Zugriff (iSCSI)
  • Replikation
  • Einheitlichen Objekt-, Block- und Dateisystemzugriff
  • APIs für Programmzugriff
  • Integration in OpenStack
  • Datenkomprimierung
  • Online-Skalierbarkeit von Knoten und Kapazität
  • Online-Software-Updates
  • Data-at-Rest-Verschlüsselung

Selbstverwaltend

Die intelligenten Algorithmen von SUSE Enterprise Storage gewährleisten die hochgradig verteilte Speicherung der Daten. Die Datenauslastung wird kontinuierlich überwacht und die Datenplatzierung entsprechend ausbalanciert. Dies bedeutet, dass Sie die Systemleistung ohne menschliche Überwachung und Storage-Administration optimieren können.

Flexibel

SUSE Enterprise Storage bietet einheitlichen Objekt-, Block- und Dateisystemzugriff. Die Lösung ist nahtlos in OpenStack integriert und bietet native Cinder-Block-Unterstützung für Images und Volumes. Sie lässt sich auch in die OpenStack Virtualisierungs­infrastruktur integrieren, um Blockgeräte mit virtuellen Maschinen zu verbinden.