Die Stärke von SQL Server auf Linux

Eine moderne Plattform für Datenintelligenz, ob vor Ort oder in der Cloud

Jetzt auf Azure starten

Durch einen Microsoft SQL Server können Entwickler und Unternehmen die Leistungsfähigkeit von Daten in ihrer bevorzugten Sprache und Umgebung, darunter lokale Linux-, Cloud- und Edge-Szenarien sowie die Implementierung von Containern, erfolgreich nutzen. Mit SUSE haben alle Kunden Zugriff auf dieselben Sicherheitsfunktionen für Unternehmen wie bei SQL Server auf Windows – ohne Kompromisse.

Implementieren Sie SQL Server auf Azure VMs auf SUSE Linux

Ein einheitliches Benutzererlebnis vor Ort und in der Cloud

Mit SQL Server 2019 können Sie Intelligenz auf Ihre gesamten strukturierten oder unstrukturierten Daten anwenden.

Seit SQL Server 2017 ist Linux eine unterstützte Plattform, und SUSE arbeitet nach wie vor mit Microsoft zusammen, wobei gemeinsam ein angepasster Kernel für Azure entwickelt wurde, der den Durchsatz optimiert und die Latenzzeit reduziert.

Beginnen Sie mit der Implementierung von SQL Server auf Azure VMs unter SUSE Linux und entdecken Sie Best Practices, um die Vorteile der Verschiebung Ihrer Daten in die Cloud voll auszuschöpfen.

Der Weg von SQL Server unter Linux

Erfahren Sie, wie SUSE und Microsoft ihren Weg der Interoperabilität beschritten haben, welcher – für SQL Server auf Linux – zu erfolgreichen Lösungen vor Ort, zu Azure-Optionen und vielem mehr geführt hat.

Blogserie lesen

Bleiben Sie mit SUSE in Kontakt, um mehr Informationen zu SQL Server auf Linux sowie neue Angebote zu Azure Marketplace, Best Practices zu High Availability, Implementierung von Containern und vielem mehr zu erhalten.

Die branchenweit sicherste Datenbank mit unternehmensweiter Leistung und echter Flexibilität für bessere Einblicke
Neuesten Blogpost von Microsoft lesen

Schützen Sie vertrauliche Daten zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten

SQL Server wurde vom National Institute of Standards and Technology in den letzten neun Jahren in Folge als am wenigsten anfällige Datenbankplattform eingestuft und bietet im Vergleich zu bisherigen Datenbanken 12-mal niedrigere Gesamtbetriebskosten.

Kunden, die SUSE Linux Enterprise Server nutzen, haben Zugriff auf dieselben Sicherheitsfunktionen für Unternehmen wie bei SQL Server auf Windows, darunter transparente Datenverschlüsselung, Backup-Verschlüsselung, lückenlose Verschlüsselung und Verschlüsselung einer Datenspalte – ohne Kompromisse.

Leistungsstarke und hochverfügbare Anwendungen erstellen

SQL Server ermöglicht Kunden die Skalierung über Editionen hinweg bei gleichzeitiger Beibehaltung einer konsistenten Programmieroberfläche, die dank speicherinterner OLTP eine bis zu 30-fach höhere Transaktionsgeschwindigkeit und dank speicherinternem Columnstore 100-mal schnellere Analyseabfragen bietet.

SUSE Linux Enterprise Server mit High Availability Extension bietet unternehmenskritische Verfügbarkeit, schnelles Failover, verbesserte Verwaltbarkeit und einfache Konfiguration für Always On-Verfügbarkeitsgruppen (AG) für die Einrichtung von SQL Server High Availability auf Azure.

Jede Art von Daten in der von Ihnen gewählten Sprache und Umgebung analysieren

Mit SQL Server können Entwickler und Unternehmen intelligente Anwendungen in Ihrer bevorzugten Sprache und Umgebung, auch in lokalen Linux-, Cloud- und Edge-Szenarien einschließlich Container-Bereitstellungen entwickeln.

SQL Server 2019 führt Big Data Clusters ein, mit denen Kunden relationale, nicht relationale, strukturierte und unstrukturierte Daten abfragen können, um ein vollständiges Bild ihres Unternehmens zu erhalten. Sie können Big-Data-Umgebungen nun mit wichtigen Elementen eines Data Lake – Hadoop Distributed File System (HDFS), Apache Spark und Analysetools – problemlos verwalten, die unter Verwendung von Linux-Containern in einem Kubernetes-Cluster bereitgestellt werden.

Die branchenweit sicherste Datenbank mit unternehmensweiter Leistung und echter Flexibilität für bessere Einblicke