Die drei Branchengrößen trafen sich erstmals zum Business Breakfast in Wien

ERP-Systeme, Cloud und Open Source waren einmal Gegensätze. Drei Kräfte, für sich nützlich, aber schwierig unter einen Hut zu bringen. Auf dem Business Breakfast zeigten SUSE, SAP und Microsoft, dass diese Zeiten vorbei sind. Die Zukunft gehört SAP HANA auf SUSE in der Azure Cloud.

SAP ist der größte Anbieter für Unternehmensanwendungen, SUSE hält weltweit den größten Anteil als Open Source SAP Plattform. Gemeinsam bieten sie Kunden S/4 HANA in der Cloud – in Microsoft Azure.

Am Donnerstag, den 1. Juni traten kamen die drei Anbieter in Wien zusammen und zeigten mit den Partnern Alegri und ITSDONE, wie SAP auf SUSE in Azure aussehen kann.

Unternehmen profitieren von dieser Partnerschaft: Sie bezahlen für flexible Ressourcen minutengenau nur das, was sie nutzen. Der SUSE-Partner Alegri stellte beim Business Breakfast Anfang Juni in Wien vor, wie das aussehen kann. Indem man die Systeme nachts und am Wochenende herunterfahren lässt, wenn kein Bedarf besteht, spart man bis zu 50 Prozent der Betriebskosten.

Jetzt in die Cloud!

Viele Unternehmen in Österreich stehen immer noch vor der Frage, ob sie den Schritt in die Cloud wagen sollen. Und wenn ja – auf welche Plattform? Während sich die Cloud vom IT-Trend zum Standard wandelt, gehört SAP als größter Anbieter von Unternehmensanwendungen weltweit schon längst zum Alltag der meisten Unternehmen – im Mittelstand genauso wie im Großkonzern. Der Schritt auf eine Cloud-Plattform ist die logische Konsequenz.

Müssen Unternehmen jetzt sofort in die Cloud wechseln? Nein, sagt Dieter Ferner, Country Manager von SUSE in Österreich. „Schritt für Schritt in die Cloud ist kein Problem. Dafür sollten Unternehmen nur auf den richtigen Partner setzen, um die Migration und den Übergang, der Jahre dauern kann, zu meistern.“

Warum sollte so ein Partner gerade ein Enterprise-Linux-Anbieter sein?

„Enterprise Linux bildet die Brücke zwischen alt und neu, zwischen Innovation und stabilen, bewährten Lösungen mit Langzeitsupport“, erläutert Ferner. „Mit einem Partner, der beide Welten versteht, können die Unternehmen die Chancen der digitalen Transformation nutzen.“

Bereits 2014 kündigten Microsoft und SAP den Beginn einer intensiven Zusammenarbeit im Cloud-Bereich an. Für viele Unternehmen ist dies eine attraktive Möglichkeit, aus bereits bestehenden Microsoft- und SAP-Produkten maximalen Nutzen ziehen. Mit SUSE Linux Enterprise Server sichern Sie sich das beste System für ihre SAP-Lösungen in der Cloud. Die perfekte Brücke zwischen alt und neu.

SAP & SUSE auf Azure

Mehr als 17 Jahre Partnerschaft verbindet SAP und SUSE. Kunden profitieren vom SUSE Linux Enterprise Server für SAP Applications on Demand. Dabei bietet Azure ihnen Hardware aus der Cloud. Diese enge Zusammenarbeit der drei Anbieter bietet Unternehmen die ideale Grundlage, bequem und effizient in die Cloud zu wechseln – mit zuverlässigen und etablierten Partnern.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No comments yet