Nürnberg


SUSE und HPE stellen eine skalierbare und Objektspeicher-Lösung basierend auf SUSE Enterprise Storage vor, mit der Anwender die Herausforderungen beim Speichern sehr großer Datenmengen effizienter organisieren. Die neue Lösung unterstützt die speicheroptimierten HPE Apollo Server sowie HPE ProLiant Server. So modernisieren Kunden ihre existierende Speicherinfrastruktur auf ein hochskalierbares, flexibles und kosteneffizientes Storage-System, das die gängigen Server unterstützt und sich an verändernde Geschäftsanforderungen und grösste Datenaufkommen anpassen lässt.

Bereits am Montagabend hatte SUSE die Verfügbarkeit von SUSE Enterprise Storage 3 angekündigt, der ersten kommerziell unterstützen Software Defined Storage Management-Lösung, die auf dem aktuellen Jewel Release des Open Source-Projekts Ceph aufsetzt. Weitere Informationen zu dieser Lösung finden Interessierte hier.

„Heute entscheiden Daten über die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen“, sagt Nils Brauckmann, CEO bei SUSE. „Unternehmen, die in der Lage sind, ihre Daten effizient zu sammeln, zu speichern und zu analysieren, sind ihren Wettbewerbern voraus. Diese Lösung wurde speziell entwickelt, um Unternehmen ein starkes Tool für das Datenwachstum an die Hand zu geben.“

DieSpeicherlösung von SUSE und HPE reduziert die Gesamtbetriebskosten für Kunden, die an Cloud-Lösungen oder Konzepten für die Datenarchivierung im Petabyte-Bereich arbeiten. Zudem kann sie auf allen HPE Servern, vom gängigen Rack bis hin zu Servern, speziell für den Storage-Bereich, eingesetzt werden.

Chuck Smith, Vice President Business Development der HPE Server Global Business Unit bei HPE ergänzt: „Die Masse an persönlichen Informationen und Maschinendaten wächst zehnmal schneller als die von herkömmlichen Geschäftsdaten. Daher müssen sich IT-Infrastrukturen und Prozesse verändern. Mit SUSE Enterprise Storage für HPE Server sind Kunden dem explosiven Wachstum von digitalen Daten immer einen Schritt voraus – und das, ohne die eigenen Budgets überstrapazieren zu müssen.“

Die Speicherlösung von HPE und SUSE ist auf drei verschiedenen Hardware-Plattformen erhältlich und deckt so eine große Bandbreite an Kundenanforderungen ab. Dazu gehört Apollo 4000, eine Server-Familie mit besonders hoher Dichte für maximale Storage-Performance und Effizienz. Außerdem wurde die Lösung für den HPE ProLiant DL380 entwickelt, eine moderne Infrastruktur mit ganzheitlichem Software-Portfolio für vielfältige Computing-Anwendungen. Hinzu kommt noch HPE Cloudline CL5200, ein neues Server-Portfolio, das für die Anforderungen von Dienstleistern entwickelt wurde, die hochskalierte Rechenzentren bauen und verwalten und das den Open Compute Platform Standards entspricht. Zusätzlich ist die Speicherlösung für HPE Data Protector zertifiziert und integriert, eine Backup- und Recovery-Software, die ganzheitliche Datenprognosen, Echtzeitanalysen und Verbesserungsszenarien erlaubt.

„Als das Orchard Park Police Department in Kameras investierte, um die Sicherheit von Bürgern und Beamten zu erhöhen, waren wir auf der Suche nach einer technischen Lösung, mit der wir diese Informationen verwalten können“, sagt Mark F. Pacholec, Leiter der Polizei von Orchard Park (New York). R. Paul Warriner, Netzwerk-Koordinator im Orchard Park Information Technology Department, ergänzt: „Dafür mussten wir unsere Speicherkapazitäten erweitern, um die zunehmende Anzahl an Informationen verarbeiten zu können. Eine Herausforderung waren die Kosten. Zudem sollte die Lösung einfach zu implementieren und skalierbar sein und stabil funktionieren. Nachdem wir die Angebote verschiedener großer Anbieter ausgewertet hatten, waren wir keinen Schritt weiter. Bei SUSE Enterprise Storage für HPE Hardware sahen wir den entsprechenden Mehrwert. Denn die Lösung verfügt über die notwendige Sicherheit und Stabilität, um unsere vielen verschiedenen Anforderungen zu erfüllen.“

Weitere Informationen zu den SUSE und HPE Lösungen finden Interessierte hier: www.hpe.com/servers/slesservers und auf suse.com/hpe.

Über SUSE
SUSE, ein Pionier im Bereich Open Source-Software, entwickelt zuverlässige interoperable Linux-, Cloud-Infrastruktur- und Speicher-Lösungen, die Unternehmen mehr Kontrolle und Flexibilität ermöglichen. Mehr als 20 Jahre Erfahrung und hervorragende Leistung in den Bereichen Entwicklung und Services sowie ein einzigartiges Partner Ökosystem machen die SUSE Produkte und den Support leistungsstark und helfen unseren Kunden Komplexität zu verringern, Kosten zu reduzieren und verlässlich erfolgskritische Services anzubieten. Unsere dauerhaften Beziehungen zu unseren Kunden ermöglichen es uns, ihnen angepasste und intelligente Innovationen bereitzustellen, die sie für ihren Erfolg benötigen – heute und morgen. Weitere Informationen: www.suse.de.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Category: Allgemein
You can follow any responses to this entry via RSS.